Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Archivierter Titel×

Buchcover ISBN 9780820445830

Literatur und Identität

Deutsch-deutsche Befindlichkeiten und die multikulturelle Gesellschaft

Dieser Sammelband besteht aus Beiträgen von folgenden Schriftstellern: Th. Brussig, D. Dahn, F. C. Delius, F. Klier, J. Laabs, E. Loest, Herta Müller, A. Ören, L. Rathenow, H. Schubert, I. Schulze und Z. Senocak. In den Kurzgeschichten, Essais und Sachberichten in diesem Band spiegeln sich die immer noch problematische Vergangenheit Deutschlands wie auch die gesellschaftlichen Spannungen und politischen Widersprüche, die zehn Jahre nach der Wiedervereinigung entstanden sind. Die literaturwissenschaftlichen Beiträge von Germanisten in diesem Band konzentrieren sich überwiegend auf Analysen folgender Themen: Rassismus, Heimatbegriff, Xenophobie, Integration vs. Assimilation, und befassen sich insbesondere auch mit der Rolle der türkischen Minderheit in Deutschland. Der Mythos vom harmonischen Zusammenleben in einer multikulturellen Gesellschaft wird in literaturwissenschaftlichen Analysen seitens der Germanistikprofessoren kritisch untersucht.

ISBN-Daten

Hardcover
339 Seiten
erschienen am
14.11.2000
ISBN-10
0-8204-4583-5
ISBN-13
978-0-8204-4583-0
Lieferstatus
unbekannt
Preis
72,95 €*

Buch teilen