Die Disteln brennen von Yaşar Kemal | Memed II. Roman. Memed-Romane II | ISBN 9783293001206

Die Disteln brennen

Memed II. Roman. Memed-Romane II

von Yaşar Kemal, aus dem Türkischen übersetzt von Helga Dağyeli-Bohne und Yildirim Dağyeli
Archivierter Titel, da anderes Format lieferbar ist.×

Buchcover ISBN
Frankfurter Rundschau: Yaşar Kemal ist ein enthusiastischer Geschichtenerzähler und ein politischer Autor. Seine Beschreibung der Natur, zugleich Ruhepunkte im dramatischen Geschehen, ist in ihrer Grellheit und Eigenartikeit großartig.
Der Bund: Dieses Buch kann süchtig machen.

Die Disteln brennen

Memed II. Roman. Memed-Romane II

von Yaşar Kemal, aus dem Türkischen übersetzt von Helga Dağyeli-Bohne und Yildirim Dağyeli
Ali Safa Bey ist süchtig nach der schweren, schwarzen, fruchtbaren Erde der Ebene von Anavarza. Durch Betrug, Feuer und Mord, mit Hilfe der Polizei, des Gouverneurs und der ganzen Staatsmacht hat er die fruchtbarsten Böden schon in seinen Besitz gebracht. Nur die Bauern des Dorfes Vayvay leisten noch Widerstand. Aber auch sie müssen sich schliesslich beugen - der grausame Terror und Hass des übermächtigen Grundbesitzers droht über sie hereinzubrechen.Da klopft eines Tages ein abgerissener, ausgehungerter Fremdling an die Türe des alten Osman. Es ist Memed, der legendäre Räuber und Rebell, der in seinem Dorf Unterschlupf sucht. Nun beginnt sich alles zu verändern in Vayvay, Schritt für Schritt leisten die Bauern wieder Widerstand. Sie ahnen, dass ihnen eine mächtige, unfassbare Kraft zur Seite steht. Und als es schliesslich zum offenen Aufstand kommt, hat sich auch Memed verändert: Er musste lernen, dass auch der grösste Held nichts ausrichtet, wenn er einsam bleibt.