Der Feigenkaktus von Sahar Khalifa | Roman | ISBN 9783293200036

Der Feigenkaktus

Roman

von Sahar Khalifa, aus dem Arabischen übersetzt von Hartmut Fähndrich
Archivierter Titel, da anderes Format lieferbar ist.×

Buchcover ISBN
Die Tat: Sahar Khalifa schreibt in einer Sprache, die überaus dynamisch, ausdrucksstark und in einem Maße direkt ist, wie das in der arabischen Literatur nicht häufig zu finden ist.
Tages-Anzeiger: Ein eindrucksvolles, kritisches Selbstporträt des arabischen Palästina.
WOXX: Mit dem ›Feigenkaktus‹ gewinnt der Leser einen Einblick in den Alltag der Palästinenser in den besetzten Gebieten: Die täglichen Nachrichten aus dem Nahen Osten gewinnen nun eine neue Bedeutung, weil uns dieses Buch eine bessere Vorstellung vom Leben in den besetzten Gebieten vermittelt.

Der Feigenkaktus

Roman

von Sahar Khalifa, aus dem Arabischen übersetzt von Hartmut Fähndrich
Nach jahrelangem Aufenthalt in den Ölstaaten kehrt Usama, ein junger Palästinenser, in seine Heimat zurück. Schon beim Grenzübertritt wird ihm schmerzlich bewusst: dies ist nicht mehr das Land, das er sich in seinen Kindheitserinnerungen und Träumen ausgemalt hat.Bald empfindet er eine tiefe Entfremdung zu den Menschen, mit denen er nun in Nablus zusammenlebt. Die Mutter vertraut in traditionellem Glauben auf Allah und will von Widerstand nichts wissen. Sein Vetter verkauft seine Arbeitskraft den Israelis, ermöglicht aber dadurch seiner Familie das Ausharren in der Heimat. Sein Onkel, einer der lokalen Notabeln, beherrscht die Familie als patriarchalischer Familienfürst und hält gleichzeitig vor ausländischen Journalisten flammende Pressekonferenzen ab. Es wird klar: Usama hat einen militärischen Auftrag. Aber wie soll er ihn erfüllen, wenn er sich in seiner eignen Heimat nicht mehr orientieren kann?Dieser Roman spielt in allen Sphären, die das Leben der Palästinenser prägen: im besetzten Westjordanland, wo die israelischen Patrouillen herrschen, auf Baustellen und Fabriken im hochindustrialisierten Israel, in den Gefängnissen, wo eine neue Generation des Widerstands heranwächst. Jenseits aller politischen Formeln stellt Sahar Khalifa die komplexe Wirklichkeit ihrer eigenen Gesellschaft dar, die sich behaupten und gleichzeitig neue Orientierungen finden muss.

ISBN-Daten

Taschenbuch
232 Seiten
Auflage
4
erschienen am
20.06.1990
ISBN-10
3-293-20003-6
ISBN-13
978-3-293-20003-6
Maße
19 x 11,5 x 1,2 cm, 180 gr
Lieferstatus
nicht verfügbar
Preis
14,20 €*

Infos zum Buch

Autorenbild

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783293200036