Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor von Detlev J. Hoch | Managen statt verwalten | ISBN 9783322923752

Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor

Managen statt verwalten

von Detlev J. Hoch, Markus Klimmer und Peter Leukert
Mitwirkende
Autor / AutorinDetlev J. Hoch
Autor / AutorinMarkus Klimmer
Autor / AutorinPeter Leukert
Buchcover Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor | Detlev J. Hoch | EAN 9783322923752 | ISBN 3-322-92375-4 | ISBN 978-3-322-92375-2

„Das [...] Werk zeichnet sich durch den skizzierten Ansatz zur Realisation von IT-Projekten aus. Es ist gut geschrieben und sollte zur Pflichtlektüre jedes Verantwortungsträgers und Projektmitgliedes bei öffentlichen IT-Projekten gehören.“ DVP - Deutsche Verwaltungspraxis, 01/2007

„Von der Anforderungsdefinition über die Strukturinnovation bis hin zu Best-Practice-Beispielen gibt das Buch Entscheidern der öffentlichen Verwaltung eine sinnvolle Unterstützung für das Management von IT-Projekten an die Hand, die dabei hilft [...] das große Bild nicht aus den Augen zu verlieren.“ Kommune 21, 12/2005

Erfolgreiches IT-Management im öffentlichen Sektor

Managen statt verwalten

von Detlev J. Hoch, Markus Klimmer und Peter Leukert
Mitwirkende
Autor / AutorinDetlev J. Hoch
Autor / AutorinMarkus Klimmer
Autor / AutorinPeter Leukert
jedem Unternehmen. Nur persönliche Verantwortung und strategische Führung können sicherstellen, dass Prozesse so professionell wie möglich umgesetzt werden. Führen meint in Bewegung setzen, die Richtung bestimmen, leiten. Und dabei nicht nur das Schlimmste verhindern, son dern vor allem das Beste wollen - und die Schritte auf dem Weg dorthin immer wieder überprüfen, um eventuell gegenzusteuern. Genau das erfor dert fachlich fundierte Entscheidungen, die ganz am Anfang des Prozesses stehen. Und Mut. Weitsichtige E-Govemrnent-Strategien scheiterten in der Ver gangenheit häufig nicht zuletzt an politischen Zwängen. Politiker stecken in einern Dilemma. Die Probleme von heute brauchen eine langfristige Strate gie, doch Wähler von heute verlangen kurzfristige Ergebnisse. Strategisches IT-Management, wie wir es aus der Privatwirtschaft kennen, soll die Kon sistenz von Unternehmenszielen und IT sicherstellen. Aber an welchen mittel-und langfristigen Verwaltungs-und Politikzielen soll sich eine IT Strategie orientieren? Das ultimative Ziel von Politik ist natürlich der Erhalt von Verantwortung, also die Wiederwahl. Große IT-Projekte oder die IT an sich scheinen aus dieser Sichtweise riskant. Ein erfolgreiches IT-Projekt interessiert kaum jemanden, nur Probleme führen zu öffentlicher Aufmerk samkeit. Kein Wunder, dass IT-Projekte vielen Politikern angesichts all dieser Anforderungen mit hohen Risiken verbunden scheinen: angefangen bei den Anschubinvestitionen und einer möglichen negativen Medienberichter stattung, falls diese höher ausfallen als geplant. Bis zu Protesten, die aus der Befürchtung resultieren, dass ein stärkerer IT-Einsatz mit Personalabbau und der Zusammenführung von Dienstleistungen einhergehen könnte.