Münchener Kommentar zum Aktiengesetz Bd. 6: §§ 329-410, WpÜG | ISBN 9783406772160

Münchener Kommentar zum Aktiengesetz Bd. 6: §§ 329-410, WpÜG

herausgegeben von Wulf Goette, Mathias Habersack und Susanne Kalss
Mitwirkende
Herausgegeben vonWulf Goette
Sonstige Bearbeitung vonSebastian Biller
Herausgegeben vonMathias Habersack
Sonstige Bearbeitung vonBernhard Kreße
Herausgegeben vonSusanne Kalss
Sonstige Bearbeitung vonDieter Leuering
Sonstige Bearbeitung vonMichael Schlitt
Sonstige Bearbeitung vonMartin Schockenhoff
Sonstige Bearbeitung vonJan Schürnbrand
Sonstige Bearbeitung vonUlrich Wackerbarth
Sonstige Bearbeitung vonJanine Wendt
Sonstige Bearbeitung vonPetra Wittig
Sonstige Bearbeitung vonChristoph Diregger
Sonstige Bearbeitung vonSusanne Kalss
Sonstige Bearbeitung vonMartin Winner
Buchcover Münchener Kommentar zum Aktiengesetz Bd. 6: §§ 329-410, WpÜG  | EAN 9783406772160 | ISBN 3-406-77216-1 | ISBN 978-3-406-77216-0

Münchener Kommentar zum Aktiengesetz Bd. 6: §§ 329-410, WpÜG

herausgegeben von Wulf Goette, Mathias Habersack und Susanne Kalss
Mitwirkende
Herausgegeben vonWulf Goette
Sonstige Bearbeitung vonSebastian Biller
Herausgegeben vonMathias Habersack
Sonstige Bearbeitung vonBernhard Kreße
Herausgegeben vonSusanne Kalss
Sonstige Bearbeitung vonDieter Leuering
Sonstige Bearbeitung vonMichael Schlitt
Sonstige Bearbeitung vonMartin Schockenhoff
Sonstige Bearbeitung vonJan Schürnbrand
Sonstige Bearbeitung vonUlrich Wackerbarth
Sonstige Bearbeitung vonJanine Wendt
Sonstige Bearbeitung vonPetra Wittig
Sonstige Bearbeitung vonChristoph Diregger
Sonstige Bearbeitung vonSusanne Kalss
Sonstige Bearbeitung vonMartin Winner
Vorteile auf einen Blickzuverlässige Synthese der Rechtsprechung und sinnvolle Selektion im Bereich der Literaturübersichtliche Gliederungpräzise Kommentierung auf hohem wissenschaftlichem Niveauauch für noch nicht entschiedene Fallkonstellationen wegweisendZur Neuauflage von Band 6 Seit der 5. Auflage 2021 wurde das WpÜG mehrfach geändert. Die Änderungen durch diese Gesetze sowie durch das Zukunftsfinanzierungsgesetz sind zuverlässig eingearbeitet. Ausgeweitet ist darüber hinaus die Rechtsprechung z. B. des BGH zu § 30 WpÜG (v. 13.12.2022), § 31 WpÜG (v. 23.5.2023) u. a. m.
Zielgruppe Für Richterschaft, Rechtsanwaltschaft, Notariate, Unternehmen.