Die Erschaffung der landständischen Verfassung von Tim Neu | Kreativität, Heuchelei und Repräsentation in Hessen (1509–1655) | ISBN 9783412209803

Die Erschaffung der landständischen Verfassung

Kreativität, Heuchelei und Repräsentation in Hessen (1509–1655)

von Tim Neu
Buchcover Die Erschaffung der landständischen Verfassung | Tim Neu | EAN 9783412209803 | ISBN 3-412-20980-5 | ISBN 978-3-412-20980-3
Inhaltsverzeichnis

Die Erschaffung der landständischen Verfassung

Kreativität, Heuchelei und Repräsentation in Hessen (1509–1655)

von Tim Neu
Die landständische Verfassung war die wichtigste Form fürstlich-ständischer Beziehungen in den Territorien des Alten Reiches. Galt sie bisher als spätmittelalterliche Institution, so belegt Tim Neu für die Landgrafschaft Hessen, dass sich die landständische Verfassung keineswegs über Jahrhunderte fortlaufend ›entwickelte‹, sondern erst in den Jahrzehnten um 1600 ›erschaffen‹ wurde. Zugleich aber musste die kreative Dynamik dieser Erschaffung verleugnet und durch nachträgliche Deutungen kaschiert werden. Die Studie zeigt exemplarisch, wie Verfassungswandel, also Diskontinuität, innerhalb einer auf Kontinuität basierenden politischen Kultur möglich wurde, und macht klar, wie vormoderne Verfassungsgeschichte auf dem Stand der kulturwissenschaftlichen Theoriedebatte geschrieben werden kann.

ISBN-Daten

Einband - fest (Hardcover)
 
Hardcover
591 Seiten
Auflage
1
Autor
erschienen am
18.09.2013
ISBN-10
3-412-20980-5
ISBN-13
978-3-412-20980-3
Abmessungen
22,5 x 15,2 x 3,5 cm
Lieferstatus
verfügbar
Preis
90,00 €*
Veranstaltung meldenAnkaufspreise ermitteln

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Infos zum Buch

Inhaltsverzeichnis