Kooperationsmöglichkeiten zwischen Trägern der Makropolitik in der EWWU. von Michael Holz | Eine theoretische und empirische Analyse unter Berücksichtigung spieltheoretischer Elemente. | ISBN 9783428113996

Kooperationsmöglichkeiten zwischen Trägern der Makropolitik in der EWWU.

Eine theoretische und empirische Analyse unter Berücksichtigung spieltheoretischer Elemente.

von Michael Holz
Buchcover ISBN

Kooperationsmöglichkeiten zwischen Trägern der Makropolitik in der EWWU.

Eine theoretische und empirische Analyse unter Berücksichtigung spieltheoretischer Elemente.

von Michael Holz
Ziel dieser Arbeit ist es, Möglichkeiten einer wohlfahrtssteigernden Kooperation zwischen Trägern der makroökonomischen Stabilisierungspolitik in der EWWU aufzuzeigen. Die Betrachtung von Geld-, Finanz- und Lohnpolitik wird dabei auch unter spieltheoretischen Aspekten vorgenommen. Zudem werden Ergebnisse eigener Zeitreihenuntersuchungen zu Vorbedingungen möglicher Kooperation präsentiert. Im Zentrum stehen dabei die Lohnstückkostenentwicklung als Handlungsvariable der Lohnpolitik, Haushaltsdefizite als Variable der Finanzpolitik und Variationen kurzfristiger Zinssätze durch die Geldpolitik. Danach werden Reaktionen der Geldpolitik auf finanz- und lohnpolitische Fehlentwicklungen in der Vergangenheit untersucht, welche zu Wachstumsverlusten führten, die es mit Hilfe kooperativer Ansätze künftig zu vermeiden gilt. Abschließend wird die Grundstruktur eines institutionalisierten Makrodialogs skizziert. Es werden Stabilitätsbedingungen einer dauerhaften Kooperation aufgezeigt, Möglichkeiten ihrer institutionellen Einbindung diskutiert und ein Zielkatalog für die makropolitisch Verantwortlichen entworfen.

ISBN-Daten

Softcover
263 Seiten
Auflage
1
erschienen am
15.06.2004
ISBN-10
3-428-11399-3
ISBN-13
978-3-428-11399-6
Maße
22,4 x 14,8 cm, 325 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
84,00 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783428113996