Die Zuständigkeitsordnung im unverbundenen Verein und im Verein als Gruppenspitze. von Sebastian Schödel | Eine rechtsformvergleichende Untersuchung unter Einbeziehung von Aktiengesellschaft und GmbH mit praktischen Beispielen aus dem Bereich der Vereine der Fußballbundesligen. | ISBN 9783428147342
Buchcover ISBN 9783428147342
»Schödel hat ein umfangreiches Werk vorgelegt, das sich aufgrund seiner wissenschaftlichen Tiefe und seines Umfangs an Fachkundige richtet. Die Dissertation ist ein ausgezeichnetes Fachbuch und eignet sich hauptsächlich für die ausführliche Auseinandersetzung.« Moritz Klotz, in: Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen, 4/2019
»Resümierend ist festzustellen, dass es sich um eine Arbeit von beeindruckender Qualität handelt. [...] Die Arbeit ist vielmehr geeignet, jedem am Vereinsrecht (aber auch an den Grundlagen des Gesellschaftsrechts) Interessierten zukünftig als wichtige Fundgrube und Inspirationsquelle zu dienen.« Prof. Dr. Lars Leuschner, in: Zeitschrift für das Recht der Non Profit Organisationen, Heft 6/2017

Die Zuständigkeitsordnung im unverbundenen Verein und im Verein als Gruppenspitze.

Eine rechtsformvergleichende Untersuchung unter Einbeziehung von Aktiengesellschaft und GmbH mit praktischen Beispielen aus dem Bereich der Vereine der Fußballbundesligen.

von Sebastian Schödel
Bei allen komplexeren Personenvereinigungen können Fragen der internen Zuständigkeitsabgrenzung auftreten, wenn Gesetz oder Statut für eine bestimmte Sachfrage keine ausdrückliche Regelung bereithalten. Die Arbeit untersucht diese Thematik für das Vereinsrecht, wo sie bislang kaum systematisch behandelt worden ist. Sie macht dafür in einem rechtsformvergleichenden Ansatz Begründungsmuster für den Verein fruchtbar, die bis in das alte Aktienrecht des ADHGB zurückreichen und heute noch im GmbH-Recht breite Anerkennung finden, darüber hinaus die aktienrechtliche Holzmüller/Gelatine-Doktrin des BGH. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Abgrenzung der Zuständigkeiten von Mitgliederversammlung und Verwaltung bei Vereinen mit Tochtergesellschaften. Praktisches Anschauungsmaterial bezieht die Untersuchung aus dem Bereich der Vereine der Fußballbundesligen. Behandelt werden darüber hinaus Fragen des individuellen Rechtsschutzes bei Kompetenzverletzungen.

ISBN-Daten

Taschenbuch
691 Seiten
erschienen am
11.01.2017
ISBN-10
3-428-14734-0
ISBN-13
978-3-428-14734-2
Lieferstatus
verfügbar
Preis
129,90 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783428147342