Humanae vitae - die anstößige Enzyklika | Eine kritische Würdigung | ISBN 9783451382567

Humanae vitae - die anstößige Enzyklika

Eine kritische Würdigung

bearbeitet von Konrad Hilpert und Sigrid Müller
Buchcover ISBN 9783451382567

Humanae vitae - die anstößige Enzyklika

Eine kritische Würdigung

bearbeitet von Konrad Hilpert und Sigrid Müller
Humanae vitae – bei Erscheinen als Pillen-Enzyklika tituliert, seither vehement abgelehnt und leidenschaftlich verteidigt. Kein anderes päpstliches Lehrschreiben hat mehr Kontroversen ausgelöst als diese Enzyklika Pauls VI., die häufig auf das Verbot künstlicher Empfängnisverhütung reduziert wird. Anlässlich des 50. Jahrestages ihrer Veröffentlichung unterziehen renommierte Moraltheologen und Sozialethiker dieses wohl anstößigste Dokument des katholischen Lehramts einer umfassenden kritischen Würdigung. Dabei leitet sie die Grundüberzeugung, dass es höchste Zeit ist, aus dem langen Schatten von Humanae vitae herauszutreten und sich den veränderten Problemstellungen und Fragen von heute zu stellen. Mit Beiträgen von Antonio Autiero, Christof Breitsameter, Kirsten Danelzik, Stephan Ernst, Stephan Goertz, Konrad Hilpert, Katharina Klöcker, Elmar Kos, Andreas Lob-Hüdepohl, Gerhard Marschütz, Karl-Wilhelm Merks, Sigrid Müller, Ulrich Ruh, Jochen Sautermeister, Walter Schaupp, Kerstin Schlögl-Flierl, Joachim Schmiedl, Eberhard Schockenhoff, Joachim Wiemeyer und Werner Wolbert

ISBN-Daten

Hardcover
392 Seiten
Auflage
1. Auflage
erschienen am
02.07.2018
ISBN-10
3-451-38256-3
ISBN-13
978-3-451-38256-7
Maße
21,5 x 13,5 cm, 609 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
38,00 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783451382567