Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783487158761

TextRessourcen

Agrarische, soziale und poetische Ressourcen in archaischer und hellenistischer Zeit.

bearbeitet von Dominik Delp und Xenja Herren

Im wissenschaftlich-theoretischen Diskurs wird der Begriff ‚Ressource‘ längst nicht mehr nur mit materiellen Rohstoffen gleichgesetzt. Vielmehr ist es gerade die von Gemeinschaften oder Gesellschaften materiellen wie auch immateriellen Mitteln zugewiesene soziokulturelle Bewertung, die im Prozess der Formierung und Nutzung von Ressourcen als ausschlaggebend verstanden wird. Ziel des vorliegenden Bandes ist es, die weite Anwendbarkeit des vom Tübinger SFB 1070 RessourcenKulturen vertretenen kulturtheoretischen Zugangs zu Ressourcen für verschiedene Disziplinen der Altertumswissenschaften aufzuzeigen.
Einerseits eröffnet das in diesem Band verfolgte Ressourcenkonzept eine Möglichkeit, Dichtung für historische Fragestellungen als Quelle weiter zu erschließen, indem zeitgenössische Bewertungen herausgearbeitet werden. Andererseits lässt sich damit untersuchen, wie Autoren aus dem poetischen oder poetologischen Potential lebensweltlicher Ressourcen schöpfen, um ihre Themen zu gestalten oder ihr literarisches Selbstverständnis herauszustellen.****************In recent scholarship, the term ‘resource’ means more than just raw materials. In fact, it is the socio-cultural evaluation of material and immaterial means by communities or societies that researchers see as crucial for the formation and use of resources. This volume contains approaches from ancient history and Greek philology to demonstrate the broader potential applications of the resource concept developed by the Tübingen SFB 1070 ResourceCultures.
This resource concept allows for the use of poetry as evidence in the field of ancient history, since it can be used to identify contemporary evaluations. On the other hand, it is possible to analyse how authors used the poetic or poetological potential of resources in their own environment to shape their themes or their identities as poets or writers.

ISBN-Daten

Taschenbuch
336 Seiten
Auflage
2021
ISBN-10
3-487-15876-0
ISBN-13
978-3-487-15876-1
Reihe
Lieferstatus
noch nicht verfügbar

Buch teilen