Kulturelle Souveränität | Politische Deutungs- und Handlungsmacht jenseits des Staates im 20. Jahrhundert | ISBN 9783525101506

Kulturelle Souveränität

Politische Deutungs- und Handlungsmacht jenseits des Staates im 20. Jahrhundert

bearbeitet von Gregor Feindt, Bernhard Gißibl und Johannes Paulmann
Buchcover ISBN

Kulturelle Souveränität

Politische Deutungs- und Handlungsmacht jenseits des Staates im 20. Jahrhundert

bearbeitet von Gregor Feindt, Bernhard Gißibl und Johannes Paulmann
Kulturelle Souveränität – ist das nicht ein Widerspruch? Lassen sich das flüchtige und prozesshafte Verständnis von Kultur und der häufig monolithisch verstandene Begriff der Souveränität überhaupt sinnvoll zueinander in Bezug setzen? In ihren Beiträgen zu Nation, Religion und Kultur argumentieren die Autorinnen und Autoren zugunsten eines neuen Instruments für die historische Analyse von Souveränitätspraktiken jenseits des Staates. Kulturelle Souveränität erschließt gesellschaftliches und politisches Handeln aus Sicht der jeweiligen Akteure und entwickelt so einen kulturwissenschaftlichen Zugang zu einem zentralen Konzept europäischer Geschichte.

ISBN-Daten

Hardcover
287 Seiten
Auflage
1
erschienen am
05.12.2016
ISBN-10
3-525-10150-3
ISBN-13
978-3-525-10150-6
Maße
23,7 x 16 x 2,8 cm, 605 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
70,00 €*

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783525101506