Paradoxien in der Reform der Schule | Ergebnisse qualitativer Sozialforschung | ISBN 9783531148373

Paradoxien in der Reform der Schule

Ergebnisse qualitativer Sozialforschung

bearbeitet von Georg Breidenstein und Fritz Schütze
Buchcover ISBN

Paradoxien in der Reform der Schule

Ergebnisse qualitativer Sozialforschung

bearbeitet von Georg Breidenstein und Fritz Schütze

Welches Potenzial kann aus den Schulreformprozessen der letzten 35 Jahre gewonnen werden? Unter dieser Fragestellung entwickeln die AutorInnen des Bandes neue Bausteine zu einer Theorie der Schule, zu Formen des Lernens, zu einer professionellen Arbeit der Lehrer, der biographischen Identitätsentwicklung von Schülern und Lehrern und zu den Paradoxien reformpädagogischer Praxis.


ISBN-Daten

Softcover
343 Seiten
Auflage
2008
erschienen am
26.06.2008
ISBN-10
3-531-14837-0
ISBN-13
978-3-531-14837-3
Maße
21 x 14,8 cm, 468 gr
Lieferstatus
Druck nach Bestellung
Preis
50,00 €*

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783531148373