Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland von Christoph Butterwegge | ISBN 9783531159157

Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland

von Christoph Butterwegge, Michael Klundt und Matthias Belke-Zeng
Buchcover ISBN 9783531159157

Kinderarmut in Ost- und Westdeutschland

von Christoph Butterwegge, Michael Klundt und Matthias Belke-Zeng
Seit geraumer Zeit erregt das Problem einer wachsenden und sich gleichzeitig verjüngenden Armut in entwickelten Wohlfahrtsstaaten öffentliche Aufmerksamkeit und fachliches Interesse, was sich in einer Fülle einschlägiger Forschungsprojekte und einer Flut wissenschaftlich fundierter Publikationen zu diesem Thema niederschlägt. Dabei sind die spezifischen Rahmenbedingungen des vereinigten, vormals aus zwei Staaten mit unterschiedlichen Gesellschafts-, Wirtschafts- und Wohlfahrtssystemen sowie konträren (sozial)politischen Kulturen bestehenden Deutschland aber gegenüber anderen Faktoren vernachlässigt worden. Das Buch beleuchtet die Ursachen und psychosozialen Folgen der Kinderarmut in den alten und den neuen Bundesländern. Ein empirischer Vergleich der sozialen Situation von Erfurter und Kölner Schulkindern gab darüber Aufschluss, welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Lebenslagen in Ost- und Westdeutschland existieren. Schließlich werden Gegenmaßnahmen auf unterschiedlichen Politikfeldern vorgeschlagen, um Kinderarmut zu verringern und zu verhindern.

ISBN-Daten

Hardcover
369 Seiten
2., erweiterte und aktualisierte Aufl. 2008
2
erschienen am
12.06.2008
ISBN-10
3-531-15915-1
ISBN-13
978-3-531-15915-7
Maße
21 x 14,8 cm, 588 gr
Lieferstatus
Druck nach Bestellung
Preis
50,00 €*

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783531159157