Generativität und Geschlecht in alternden Wohlfahrtsgesellschaften von Heike Kahlert | Soziologische Analysen zum 'Problem' des demographischen Wandels | ISBN 9783531181813

Generativität und Geschlecht in alternden Wohlfahrtsgesellschaften

Soziologische Analysen zum 'Problem' des demographischen Wandels

von Heike Kahlert
Buchcover Generativität und Geschlecht in alternden Wohlfahrtsgesellschaften | Heike Kahlert | EAN 9783531181813 | ISBN 3-531-18181-5 | ISBN 978-3-531-18181-3

Generativität und Geschlecht in alternden Wohlfahrtsgesellschaften

Soziologische Analysen zum 'Problem' des demographischen Wandels

von Heike Kahlert
In aktuellen sozialwissenschaftlichen, sozialpolitischen und medialen Debatten besteht Einigkeit darüber, dass der demographische Wandel zu den globalen ‚Problemen‘ der Gegenwart gehört und entsprechende wissenschaftliche und öffentliche Aufmerksamkeit erfordert. Die aufgeregt diskutierte Kinderfrage wird dabei häufig verkürzt in der Zuständigkeit von Frauen verortet. Inspiriert von Anthony Giddens’ Strukturierungstheorie richten die vorliegenden Analysen von Theorien, Politiken und Repräsentationen der Generativität den Blick auf die Geschlechterverhältnisse und deren Bedeutung für die Stabilität und den Fortbestand der modernen gesellschaftlichen wie demographischen Ordnung in alternden Wohlfahrtsgesellschaften. Das vermeintliche Problem des demographischen Wandels erweist sich so als Ausdruck von andauernden Neuverhandlungen über die künftige Gesellschafts- und Geschlechterordnung, deren Konturen sich erst langsam abzuzeichnen beginnen.

ISBN-Daten

Einband - flex.(Paperback)
 
Softcover
272 Seiten
Auflage
1. Aufl. 2022
erschienen am
23.09.2022
ISBN-10
3-531-18181-5
ISBN-13
978-3-531-18181-3
Abmessungen
21 x 14,8 cm
Lieferstatus
verfügbar
Preis
43,54 €*
Veranstaltung meldenAnkaufspreise ermitteln

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um San Diego
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Passend