Biokompatibilität von Implantaten in der Orthopädie von J. Harms | ISBN 9783540098522

Biokompatibilität von Implantaten in der Orthopädie

von J. Harms und E. Mäusle
Mitwirkende
Autor / AutorinJ. Harms
Autor / AutorinE. Mäusle
Buchcover Biokompatibilität von Implantaten in der Orthopädie | J. Harms | EAN 9783540098522 | ISBN 3-540-09852-6 | ISBN 978-3-540-09852-2

Biokompatibilität von Implantaten in der Orthopädie

von J. Harms und E. Mäusle
Mitwirkende
Autor / AutorinJ. Harms
Autor / AutorinE. Mäusle

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Einführung.
  • 1.1 Implantatmaterialien und ihre Bindung an das Implantatlager.
  • 1.2 Bisher bekannte Gewebereaktionen bei Implantatmaterialien.
  • 1.2.1 Gewebereaktionen auf Metalle.
  • 1.2.2 Gewebereaktionen auf Kunststoffe.
  • 1.2.2.1 Gewebereaktionen auf Polyäthylen.
  • 1.2.2.2 Gewebereaktion auf Polymethylmethacrylat (PMMA).
  • 1.2.3 Gewebereaktionen auf Keramik.
  • 1.2.4 Gewebereaktion auf Glaskeramiken.
  • 1.2.5 Gewebereaktion auf Kohlenstoff.
  • 1.3 Zielsetzung der Arbeit.
  • 2 Material und Methode.
  • 2.1 Auswahl der Implantatmaterialien.
  • 2.2 Implantatform und Herstellung.
  • 2.2.1 Stäube der Implantatmaterialien.
  • 2.2.1.1 Herstellung der Stäube.
  • 2.2.1.2 Korngrößenfraktion der einzelnen Stäube.
  • 2.2.2 Festkörper der Implantatmaterialien.
  • 2.2.2.1 Herstellung der Probekörper.
  • 2.3 Implantationsort und Untersuchungstechnik.
  • 2.3.1 Stäube.
  • 2.3.1.1 Testung der Stäube in der Zellkultur zur Prüfung der akuten Cytotoxizität.
  • 2.3.2 Festkörperimplantation.
  • 2.3.2.1 Intramusculäre Applikation.
  • 23.2.2 Intraossäre Applikation.
  • 2.3.3 Vergleichende Untersuchungen.
  • 2.3.3.1 Tierexperiment.
  • 2.3.3.2 Humanimplantation.
  • 3 Ergebnisse.
  • 3.1 Stäube.
  • 3.1.1 Zellkultur.
  • 3.1.1.1 Morphologie.
  • 3.1.1.2 Messung der DNA-Synthese im Lymphocyten- transformationstest.
  • 3.1.2 Testung der Stäube in vivo.
  • 3.1.2.1 Intramusculäre Applikation.
  • 3.1.2.2 Intraperitoneale Applikation.
  • 3.2 Festkörperimplantation i. m. und i. o.
  • 3.2.1 Intramusculäre Applikation.
  • 3.2.1.1 Lichtmikroskopischer Befund.
  • 3.2.1.2 Rasterelektronenmikroskopischer Befund.
  • 3.2.1.3 Morphometrie der Bindegewebsmembran.
  • 3.2.1.4 Elektronenmikroskopischer Befund.
  • 3.2.1.5 Histochemie.
  • 3.2.1.6 Zellproliferation.
  • 3.2.2 Intraossäre Implantation.
  • 3.2.2.1 Lichtmikroskopischer Befund.
  • 3.2.2.2 Elektronenmikroskopischer Befund.
  • 3.3 Abriebverhalten und Umgebungsreaktion bei Implantation von Prothesen.
  • 3.3.1 Im Tierexperiment.
  • 3.3.2 Humanimplantation.
  • 4 Diskussion.
  • 4.1 Umgebungsreaktion durch Implantatwerkstoff.
  • 4.1.1 Staubimplantation.
  • 4.1.1.1 In vitro-Versuche.
  • 4.1.1.2 In vivo-Implantation von Stäuben.
  • 4.1.2 Festkörperimplantation i. m. und i. o.
  • 4.1.3 Vergleichende Untersuchung des Kapselregenerates nach Totalendoprothesenimplantation.
  • 4.1.3.1 Tierversuch.
  • 4.1.3.2 Humanimplantation.
  • 4.2 Die Umgebungsreaktion der Implantatwerkstoffe und ihre Bedeutung für die Bikompatibilität.
  • 4.2.1 Stäube.
  • 4.2.1.1 Staubapplikation in vitro.
  • 4.2.1.2 Staubimplantation in vivo.
  • 4.2.2 Festkörperapplikation.
  • 4.2.2.1 Intramusculäre Implantation.
  • 4.2.2.2 i. o.
  • Implantation.
  • 4.2.3 Tiergerecht verkleinerte Prothesen.
  • 4.3 Vorschlag zur Testung der Bikompatibilität von Implantatwerkstoffen.
  • 4.3.1 Staubapplikation.
  • 4.3.1.1 in vitro.
  • 4.3.1.2 in vivo.
  • 4.3.2 Festkörperimplantation.
  • 4.3.2.1 i. m.
  • Applikation.
  • 4.3.2.2 i. o.
  • 5 Zusammenfassung.
  • 6 Literatur.
  • 7 Sachverzeichnis.

ISBN-Daten

Einband - flex.(Paperback)
 
Softcover
122 Seiten
erschienen am
01.05.1980
ISBN-10
3-540-09852-6
ISBN-13
978-3-540-09852-2
Maße
24,4 x 17 cm, 265 gr
Lieferstatus
Druck nach Bestellung
Preis
58,06 €*
Buch kaufen

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Fairfield
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Ankaufspreise

Ankaufspreise ermitteln
Veranstaltung eintragen