»Arisierung« im Nationalsozialismus. Volksgemeinschaft, Raub und Gedächtnis | ISBN 9783593364940

»Arisierung« im Nationalsozialismus. Volksgemeinschaft, Raub und Gedächtnis

bearbeitet von Fritz Bauer Institut, Irmtrud Wojak und Peter Hayes
Buchcover ISBN

»Arisierung« im Nationalsozialismus. Volksgemeinschaft, Raub und Gedächtnis

bearbeitet von Fritz Bauer Institut, Irmtrud Wojak und Peter Hayes

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Frank Bajohr „Arisierung“ als gesellschaftlicher Prozeß Verhalten, Strategien und Handlungsspielräume jüdischer Eigentümer und „arischer“ Erwerber
Susanne Meinl „Das gesamte bewegliche und unbewegliche Vermögen der in Deutschland aufhältlichen Angehörigen des jüdischen Volkstums ist beschlagnahmt. Antisemitische Wirtschaftspropaganda und völkische Diktaturpläne in den ersten Jahren der Weimarer Republik Anhang: Gegenüberstellung der Verfassungsentwürfe
Martin Fiedler Die “Arisierung„ der Wirtschaftselite. Ausmaß und Verlauf der Verdrängung der jüdischen Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder in deutschen Aktiengesellschaften (1933-1938)
Peter Hayes Die “Arisierungen„ der Degussa AG Geschichte und Bilanz
Wolf Gruner Die Grundstücke der “Reichsfeinde„ Zur “Arisierung„ von Immobilien durch Städte und Gemeinden 1938-1945
Jan Björn Potthast Antijüdische Maßnahmen im Protektorat Böhmen und Mähren und das “Jüdische Zentralmuseum„ in Prag
Martin Dean Die Enteignung “jüdischen Eigentums„ im Reichskommissariat Ostland 1941-1944
Hermann Kaienburg Zwangsarbeit von Juden in Arbeits- und Konzentrationslagern
Michael Tregenza Belzec - Das vergessene Lager des Holocaust
Rolf Sachsse “Dieses Atelier ist sofort zu vermieten„ Von der “Entjudung" eines Berufsstandes
Harald Welzer Vorhanden/Nicht-Vorhanden Über die Latenz der Dinge
Kurzbiographien

ISBN-Daten

Softcover
312 Seiten
Auflage
1
Verlag
erschienen am
10.05.2000
ISBN-10
3-593-36494-8
ISBN-13
978-3-593-36494-0
Maße
21 x 14,8 x 2 cm, 411 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
24,90 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783593364940