Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener von Beatrice Beebe | Wie interaktive Prozesse entstehen und zu Veränderungen führen | ISBN 9783608940664

Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener

Wie interaktive Prozesse entstehen und zu Veränderungen führen

von Beatrice Beebe und Frank M. Lachmann, übersetzt von Helga Haase
Buchcover ISBN 9783608940664

Säuglingsforschung und die Psychotherapie Erwachsener

Wie interaktive Prozesse entstehen und zu Veränderungen führen

von Beatrice Beebe und Frank M. Lachmann, übersetzt von Helga Haase

»Dieses grundlegende Buch gehört zum Kreativsten und Wertvollsten, was in den letzten zehn Jahren die Psychoanalyse bereichert hat.«
Theodore J. Jacobs, NYU Psychoanalytic Institutes

Beebe und Lachmann bringen die empirische Säuglingsforschung, Kleinkindbeobachtung und die psychoanalytische Entwicklungstheorie zusammen. Ihre Erkenntnisse der frühen Interaktionen zwischen Mutter und Kind erweitern unser Wissen über nonverbale und implizit-kognitive Dimensionen menschlicher Interaktion grundlegend und lassen sich für die Behandlung erwachsener Patienten nutzen.

Die aufregenden Befunde der modernen Säuglingsforschung und Verhaltenstheorie, die in diesem Buch dargestellt werden, bilden eine Bereicherung der gegenwärtigen Erkenntnisse der Psychoanalyse. Als Motor der seelischen Entwicklung wird weniger auf die Triebtheorie zurückgegriffen, vielmehr geht man von basalen Motiven auf zwischenmenschlicher Ebene aus, deren elementare Befriedigung unabdingbar ist, wenn der moderne Mensch trotz aller gesellschaftlicher Komplexität im Laufe der Entwicklung zu seinem Selbst finden soll. Die Beobachtung der Mutter-Kind-Interaktionen erhellt unser Verständnis der zahllosen Kommunikationsformen zwischen Patienten und Therapeut, die den Kern des analytischen Prozesses ausmachen und über sein Gelingen oder Scheitern entscheiden.

Die bekannte deutsche Psychoanalytikerin Lotte Köhler stellt fest:
»In diesem Buch wird die Meisterleistung vollbracht, sowohl den neuesten Stand des Wissens als auch den Denkentwicklungsweg dahin darzustellen. Dieser Update des state of the art gibt Theoretikern einen Einblick in die klinische Einarbeitung neuer Erkenntnisse und Klinikern in die Möglichkeiten des Einbaus derselben in ihre praktische Arbeit.« 

ISBN-Daten

Hardcover
294 Seiten
1. Aufl. 2004
1
erschienen am
25.08.2004
ISBN-10
3-608-94066-9
ISBN-13
978-3-608-94066-4
Maße
23,3 x 15,9 cm, 580 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
38,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783608940664