Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783748510536

Die Brüder Christi in Russland

Dokumentation zum Aufstand der Dekabristen im Jahr 1825

von Joachim Winsmann

Die Dekabristen sind Kinder des Jahres 1812, für das am Roten Platz in Moskau ein eigenes Museum eingerichtet wurde. Das Wissen über jene Persönlichkeiten, die sich nach der Napoleon-Zeit für ein modernes Russland geopfert haben, gehört in Russland zum Grundwissen. Außerhalb der Grenzen Russlands weiß man aber nur wenig von ihnen. Zu fern sind jene Orte, an denen sie in der Verbannung gewirkt haben. Für Millionen von Russen bleiben sie aber Vorbilder als Mensch, denn sie prägten nach 1826 nicht nur das kulturelle Leben in Sibirien, sondern auch die Literatur solcher Autoren wie Leo Tolstoi, Fjodor Dostojewskij - ganz zu schweigen von Alexander Puschkin und vieler anderer. Was der Christenheit Jesus war, der bespielhaft zu Nächstenliebe aufforderte, das waren die Dekabristen für Russland, denn ihre Liebe war ebenso selbstlos und unerschütterlich, wie die des Nazareners. Ihr Kreuz hieß Zwangsarbeit und Verbannung, doch standen ihnen auch Engel zur Seite - die Frauen einiger Führer jener Reformbewegung, die am 14. Dezember 1825 (nach altem Kalender) brutal scheiterte. Sie waren das Besondere und Außergewöhnliche in der Geschichte Russlands, auf das sich die Menschen Russlands NOCH HEUTE berufen, wenn sie sich eine Zukunft vorstellen, die allen gerecht wird. Ohne die Dekabristen ist die Kultur Russlands nicht zu verstehen. Mit ihnen erscheint sie uns klar wie ein Spiegel, aus dem uns die russische Seele anschaut. Mit anderen Worten: die Texte der Dekabristen sind ein Erlebnis, auf das man nicht verzichten kann, wenn einen die Kultur dieses Landes wirklich interessiert.

ISBN-Daten

Hardcover
432 Seiten
Verlag
erschienen am
09.02.2019
ISBN-10
3-7485-1053-5
ISBN-13
978-3-7485-1053-6
Lieferstatus
Druck nach Bestellung
Preis
46,80 €*

Buch teilen