Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783753427966

Die Rolle der Balkankonflikte vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs.

Vom Scheitern der europäischen Krisenpolitik in Europa am Vorabend der Katastrophe.

von James Evers

Am Anfang jedes Krieges steht ein unüberwindbarer Konflikt zwischen Völkern oder Nationen. Leider kommt das heute noch zu oft vor. Wenn aber als Folge eines bewaffneten Konflikts, die totale Vernichtung einer ganzen Zivilisation droht, zögern oft die Verantwortlichen bevor sie ihre Armeen in die Schlacht schicken. Wenn eine Seite glaubt eine überwältigen Machtvorteil ihrem Gegner gegenüber zu besitzen, fehlt oft die Zurückhaltung der Generäle des Landes. Vor dem Ersten Weltkrieg glaubten die deutschen und österreichischen Generäle, leichte Beute an Ihren Grenzen im Osten und Westen zu finden. Die deutschen Generäle drängten dann die deutsche Reichsleitung leichtfertig zum Angriff. Sie haben sich aber bezüglich der Kräfteverhältnisse verschätzt und daraus folgte genau die Zerstörung einer Gesellschaftsordnung, die die Verantwortlichen mit dem Krieg verhindern wollten.

ISBN-Daten

Taschenbuch
88 Seiten
ISBN-10
3-7534-2796-9
ISBN-13
978-3-7534-2796-6
Lieferstatus
verfügbar

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Buch teilen