„Hein im Glück“ von Heinrich Lich | Vom Traum, auf einem großen Dampfer nach Rio zu fahren | ISBN 9783756800254

„Hein im Glück“

Vom Traum, auf einem großen Dampfer nach Rio zu fahren

von Heinrich Lich, bearbeitet von Dr. phil. Imke Wendt und Thomas Wendt
Buchcover ISBN

„Hein im Glück“

Vom Traum, auf einem großen Dampfer nach Rio zu fahren

von Heinrich Lich, bearbeitet von Dr. phil. Imke Wendt und Thomas Wendt
Mit der Biographie von Heinrich Lich (geb. 1941) ist eine Lebensgeschichte entstanden, die gekennzeichnet ist von den Wirren und Umbrüchen der Kriegs- und Nachkriegszeit. Damit steht sie stellvertretend für viele, im Krieg geborene Kinder, die Hamburg als Ausgebombte 1942/43 mit ihren Familien verlassen mussten.
Die Familie von Heinrich Lich strandete mit den Großeltern in Husum und bezog in Rödemis ein zufällig leer stehendes Haus. Heinrich selbst wohnte bis zu seinem 11. Lebensjahr bei seinen in Husum untergekommenen Großeltern väterlicherseits, bis er sich dann als Ältester um seine fünf nachgeborenen Brüder und den Haushalt seiner Eltern kümmern musste.
Die für ihn unerträgliche, persönlich Situation zu Hause führte dazu, dass er seine Familie im Alter von 14 Jahren verließ, um auf einem Schiff anzuheuern und vielleicht eines Tages bis Rio zu kommen - sein größter Traum.
Mit 18 Jahren Vater geworden, hieß es dann, nach einer für ihn prägenden Zeit auf See, für immer an Land zu bleiben. Der berufliche Weg führte ihn über die Kokerei zu verschiedenen Sägewerksbetrieben in Hamburg. Am Ende schaffte er sogar die Meisterprüfung. Nach dem Wechsel ins Kaufmännische begann ein auch für ihn finanziell sehr erfolgreicher Lebensabschnitt.
Spannend, geistreich und zugleich amüsant erzählt Heinrich Lich die Stationen seines Lebens, die geprägt sind von seiner umtriebigen, neugierigen und findigen Persönlichkeit.

ISBN-Daten

Softcover
540 Seiten
Auflage
1
erschienen am
16.08.2022
ISBN-10
3-7568-0025-3
ISBN-13
978-3-7568-0025-4
Maße
22 x 15,5 x 3,6 cm, 850 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
29,99 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783756800254