Die Kasseler Opern Louis Spohrs von Wolfram Boder | Musikdramaturgie im sozialen Kontext | ISBN 9783761818787

Die Kasseler Opern Louis Spohrs

Musikdramaturgie im sozialen Kontext

von Wolfram Boder
Buchcover Die Kasseler Opern Louis Spohrs | Wolfram Boder | EAN 9783761818787 | ISBN 3-7618-1878-5 | ISBN 978-3-7618-1878-7

Die Kasseler Opern Louis Spohrs

Musikdramaturgie im sozialen Kontext

von Wolfram Boder
Louis Spohr (1784–1859) galt seinen Zeitgenossen als eine der führenden Musikerpersönlichkeiten Europas und wird erst in letzter Zeit wieder entdeckt. Wolfram Boder stellt die politische und kulturelle Situation Kassels dar, wo Spohr als Hofkapellmeister arbeitete. Dort schrieb er seine Opern wie „Jessonda“ und „Die Kreuzfahrer“. Spohr war keineswegs der biedere Komponist, für den man ihn oft hielt. Boders Analysen zeigen, dass Spohrs hartnäckiges Beharren auf seinen humanitären und politischen Idealen auch die Dramaturgien seiner Opern prägt. Diese Monographie wird das herrschende Spohr-Bild nachhaltig beeinflussen.

ISBN-Daten

Einband - fest (Hardcover)
 
Hardcover
704 Seiten
Aufl. 2007
1
erschienen am
05.02.2007
Rubrik
ISBN-10
3-7618-1878-5
ISBN-13
978-3-7618-1878-7
Maße
24,5 x 16,5 cm, 1444 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
94,00 €*
Buch kaufen

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Fairfield
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Ankaufspreise

Ankaufspreise ermitteln
Veranstaltung eintragen