Interventionen | Grenzüberschreitungen in Ästhetik, Politik und Ökonomie | ISBN 9783770552832

Interventionen

Grenzüberschreitungen in Ästhetik, Politik und Ökonomie

bearbeitet von Jessica Nitsche, Doreen Hartmann und Inga Lemke
Mitwirkende
Beiträge vonMartin Papenbrock
Beiträge vonUrsula Frohne
Beiträge vonManu Luksch
Beiträge vonOliver Marchart
Beiträge vonMaria Muhle
Beiträge vonAnselm Jappe
Beiträge vonFriedrich von Borries
Beiträge vonMirko Tobias Schäfer
Beiträge vonSabine Fabo
Beiträge vonKatrin Klitzke
Beiträge vonEva Holling
Beiträge vonUrsula Biemann
Beiträge vonHarald Hillgärtner
Beiträge vonMark Sealy
Beiträge vonKati Röttger
Beiträge vonÈve Lamoureux
Beiträge vonJens Kastner
Beiträge vonRado Riha
Beiträge vonPaul Ardenne
Beiträge vonAnna-Lena Wenzel
Beiträge vonFriederike Wegner
Beiträge vonMartin Doll
Herausgegeben vonJessica Nitsche
Herausgegeben vonDoreen Hartmann
Herausgegeben vonInga Lemke
Buchcover Interventionen  | EAN 9783770552832 | ISBN 3-7705-5283-0 | ISBN 978-3-7705-5283-2

Interventionen

Grenzüberschreitungen in Ästhetik, Politik und Ökonomie

bearbeitet von Jessica Nitsche, Doreen Hartmann und Inga Lemke
Mitwirkende
Beiträge vonMartin Papenbrock
Beiträge vonUrsula Frohne
Beiträge vonManu Luksch
Beiträge vonOliver Marchart
Beiträge vonMaria Muhle
Beiträge vonAnselm Jappe
Beiträge vonFriedrich von Borries
Beiträge vonMirko Tobias Schäfer
Beiträge vonSabine Fabo
Beiträge vonKatrin Klitzke
Beiträge vonEva Holling
Beiträge vonUrsula Biemann
Beiträge vonHarald Hillgärtner
Beiträge vonMark Sealy
Beiträge vonKati Röttger
Beiträge vonÈve Lamoureux
Beiträge vonJens Kastner
Beiträge vonRado Riha
Beiträge vonPaul Ardenne
Beiträge vonAnna-Lena Wenzel
Beiträge vonFriederike Wegner
Beiträge vonMartin Doll
Herausgegeben vonJessica Nitsche
Herausgegeben vonDoreen Hartmann
Herausgegeben vonInga Lemke
Der ursprünglich militärische Begriff der Intervention versammelt vergleichbare und zugleich heterogene Formen künstlerischen Handelns, die sich auf konkrete soziale und politische Situationen beziehen. Seit den 1990er Jahren zeigt sich in unterschiedlichen ästhetischen und gesellschaftspolitischen Bereichen eine neue Tendenz und transnationale Bewegung, die sich nicht als Phänomen im Sinne einer künstlerischen oder politischen Gruppenbildung beschreiben lässt. Weit eher scheint sie im Kontext einer globalen Gegenbewegung zum fortschreitenden Neoliberalismus sowie zum etablierten Kunstbetrieb fassbar zu sein. Kunst findet ihren Ort zunehmend im Alltag, in der öffentlichen Sphäre und in medialen Räumen.

ISBN-Daten

Einband - flex.(Paperback)
 
Softcover
279 Seiten
2012
1
erschienen am
28.09.2012
ISBN-10
3-7705-5283-0
ISBN-13
978-3-7705-5283-2
Maße
23,3 x 15,7 cm, 480 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
56,00 €*
Buch kaufen

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Ankaufspreise

Ankaufspreise ermitteln
Veranstaltung eintragen