Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Essen: Fallbezogene und gemeindeorientierte Analysen von Helga Dill | ISBN 9783779976509

Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Essen: Fallbezogene und gemeindeorientierte Analysen

von Helga Dill und weiteren
Mitwirkende
Autor / AutorinHelga Dill
Autor / AutorinMalte Täubrich
Autor / AutorinPeter Caspari
Autor / AutorinTinka Schubert
Autor / AutorinGerhard Hackenschmied
Autor / AutorinElan Pinar
Autor / AutorinElisabeth Helming
Buchcover Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Essen: Fallbezogene und gemeindeorientierte Analysen | Helga Dill | EAN 9783779976509 | ISBN 3-7799-7650-1 | ISBN 978-3-7799-7650-9
Leseprobe
Inhaltsverzeichnis 1

Aufarbeitung sexualisierter Gewalt im Bistum Essen: Fallbezogene und gemeindeorientierte Analysen

von Helga Dill und weiteren
Mitwirkende
Autor / AutorinHelga Dill
Autor / AutorinMalte Täubrich
Autor / AutorinPeter Caspari
Autor / AutorinTinka Schubert
Autor / AutorinGerhard Hackenschmied
Autor / AutorinElan Pinar
Autor / AutorinElisabeth Helming
Der vorliegende Bericht dokumentiert die Ergebnisse einer sozialwissenschaftlichen Studie, die das Bistum Essen im Jahr 2020 in Auftrag gegeben hat. Im Zentrum steht die Analyse jahrelanger bzw. jahrzehntelanger Karrieren sechs verschiedener Kleriker, die zum Teil schon früh des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wurden. Die Studie liefert nicht nur ein erschütterndes Bild über die gravierenden Versäumnisse der Bistumsverantwortlichen, sondern nimmt auch ein bisher vernachlässigtes Thema besonders in den Blick: die Dynamiken in Kirchengemeinden, wo sich die destruktiven Folgen sexualisierter Gewalt hartnäckig reproduzieren – Solidarität mit dem beschuldigten Gemeindepfarrer, Schweigen, Ausgrenzung Betroffener, Abwehr von Schuldgefühlen. Vertiefte Analysen zur Priesterausbildung im Bistum Essen liefern zudem Erklärungsansätze für die Befunde. Darüber hinaus werden Chancen und Widersprüche der institutionellen Präventionsarbeit diskutiert.