Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken von Agnieszka Gąsior | Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d.Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen | ISBN 9783799584098

Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken

Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d.Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen

von Agnieszka Gąsior, bearbeitet von Markus Hörsch und Evelin Wetter, Markus Hörsch und Evelin Wetter, Herausgegeben im Auftrag des GWZO an der Universität Leipzig von Jiři Fajt, Markus Hörsch und Evelin Wetter
Buchcover ISBN

Eine Jagiellonin als Reichsfürstin in Franken

Zu den Stiftungen des Markgrafen Friedrich d.Ä. von Brandenburg-Ansbach und der Sophie von Polen

von Agnieszka Gąsior, bearbeitet von Markus Hörsch und Evelin Wetter, Markus Hörsch und Evelin Wetter, Herausgegeben im Auftrag des GWZO an der Universität Leipzig von Jiři Fajt, Markus Hörsch und Evelin Wetter
Die Versippung der Hohenzollern mit dem polnischen Könighaus der Jagiellonen war ein wichtiger Schritt für die Herrschaftskonsolidierung des deutschen Fürstenhauses. Beim fränkischen Familienzweig fand diese Allianz ihren künstlerischen Ausdruck in Stiftungen, die Friedrich der Ältere und seine Frau Sophie von Polen tätigten. Das vorliegende Buch analysiert diese Werke der Skulptur, Tafel- und Glasmalerei und fragt nach den historischen Hintergründen ihrer Entstehung. Die Studie beleuchtet die kulturellen Wechselwirkungen zwischen dem Königreich Polen-Litauen und dem Heiligen Römischen Reich an der Wende zur Neuzeit.

ISBN-Daten

Hardcover
340 Seiten
erschienen am
21.03.2012
ISBN-10
3-7995-8409-9
ISBN-13
978-3-7995-8409-8
Maße
27 x 21 cm, 1536 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
49,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783799584098