Todesermittlungen von Andreas Freislederer | ISBN 9783801106492

Todesermittlungen

von Andreas Freislederer, Georg Stenzel und Michael Weirich, bearbeitet von Horst Clages und Klaus Neidhardt
Archivierter Titel×

Buchcover ISBN 9783801106492

Todesermittlungen

von Andreas Freislederer, Georg Stenzel und Michael Weirich, bearbeitet von Horst Clages und Klaus Neidhardt
Zwei Kriminalbeamte und ein Rechtsmediziner zeigen in diesem Buch die wesentlichen Aspekte der anspruchsvollen Polizeiarbeit bei der Bearbeitung von Todesermittlungsverfahren auf.
Einleitend geben die Autoren eine allgemeine Einführung in den Themenbereich Todesermittlung. Im Hauptteil beschreiben sie ausführlich das Vorgehen und die Besonderheiten bei einzelnen nicht natürlichen Todesarten. Abschließend stellen sie spezielle Themen, wie etwa das Überbringen einer Todesnachricht, Identifizierung unbekannter Leichen und Schriftverkehr im Todesermittlungsverfahren anschaulich dar. Ein umfangreicher farbiger Bildkatalog rundet das Werk ab.
Immer an der polizeilichen Praxis orientiert richtet sich dieser Lehr- und Studienbrief sowohl an Kriminalbeamte der Fachdienststellen und Kriminalwachen wie auch an Polizeibeamten des Wach- und Wechseldienstes, die als erste am Einsatzort eintreffen und denen er als ein Leitfaden zum qualifizierten Ersten Angriff dient. Polizeischülern und Studierenden finden in diesem Buch zudem ein hilfreiches Nachschlagewerk.

ISBN-Daten

Softcover
118 Seiten
Auflage
1., Auflage
erschienen am
10.01.2011
ISBN-10
3-8011-0649-7
ISBN-13
978-3-8011-0649-2
Maße
24 x 17 cm, 250 gr
Lieferstatus
nicht verfügbar
Preis
14,90 €*

Infos zum Buch

Inhaltsverzeichnis

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783801106492