Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783823369721

Sprache des Hungerns

Selbstreflexion, Diagnostik und sprachwissenschaftliche Untersuchungen der Internetplattform www.hungrig-online.de

von Sandra Reimann

Die Untersuchung der Kommunikation von Menschen mit Essstörungen auf der Selbsthilfeplattform www.hungrig-online.de steht im Mittelpunkt der Arbeit. Der Fokus liegt dabei auf der Analyse der Versprachlichung von Emotionen/Wertungen sowie weiterer Aspekte der Reflexion im Hinblick auf ausgewählte krankheitsspezifische Themen. Besonders interessiert dabei, ob sich Veränderungen im Sprachgebrauch über den jeweils gesamten Schreibzeitraum der Userinnen nachweisen lassen. Aus medizinisch-psychosomatischer Perspektive stellt sich dabei die Frage, ob sich Indizien dafür finden, dass sich der Austausch auf der Plattform positiv auf den Krankheitsverlauf auswirkt. Kurz: Wirkt hungrig-online.de? Übergeordnet ist für die Psychosomatik der Beitrag dieser Untersuchung nicht nur zur Therapie von Essstörungen, sondern im Hinblick auf die Wirksamkeit von Behandlungsmethoden im Internet allgemein von Interesse. Methodisch ist die Arbeit im Schnittbereich von Semantik, Pragmatik, Syntax, Textlinguistik, Soziolinguistik sowie Gesprächs- und Interaktionslinguistik angelegt. Ferner ist sie in den Kontext der Interdisziplinarität (Sprachwissenschaft, Medizin, Psychologie) und der Angewandten Sprachwissenschaft zu stellen.

ISBN-Daten

Taschenbuch
859 Seiten
Auflage
1. Auflage
erschienen am
21.12.2018
ISBN-10
3-8233-6972-5
ISBN-13
978-3-8233-6972-1
Lieferstatus
verfügbar

Buch teilen