Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783826055652

Münsterlinger Kolloquien

Band 5

von Roland Kuhn

L. Binswanger: Die Bedeutung der Daseinsanalytik Heideggers für das Selbstverständnis der Psychiatrie; Geschehnis und Erlebnis; Vom Sinn der Sinne - W. Blankenburg: Psychopathologie des Ausdrucks als Grundlage für die Bewegungstherapie bei Schizophrenen; Grundlagenprobleme der Psychopathologie - K. Goldstein: Über Zeigen und Greifen - M. Heidegger: Was ist das - die Philosophie? Gelassenheit - R. Hönigswald: Über das sogenannte Verlieren des Fadens - R. Kuhn: Der Rorschach’sche Formdeutversuch; Diagnostische und chemotherapeutische Aspekte der depressiven Zustände in der Praxis; Daseinsanalyse und Psychiatrie - H. Kunz: Über die Grenze der psychopathologischen Wahninterpretation - G. Simmel: Rembrandt. Jakob Wyrsch: Psyche und Pharmakon. Auch in diesem Band versucht Roland Kuhn, in seinen Kolloquien sowohl Autoren, deren Bedeutung lange Zeit bewußt totgeschwiegen wurde, als auch Zeitgenossen, deren Werke zum Verständnis einer anthropologisch orientierten Psychiatrie beitragen, uns verständlich zu machen und damit den psychiatrischen Alltag zu erhellen. Erkennen und Handeln sind das übergeordnete Thema der beiden Rahmenbeiträge von Roland Kuhn. Sie vermitteln einen Einblick in das zentrale Anliegen seiner Forschungen und sind ein Vorstoß in eine Psychiatrie, die von einem Krankheitsbegriff immer nur kausale Erklärungen verlangt, anstatt die Leistung der philosophischen Urteilskraft auch in der Psychiatrie abzubilden.

ISBN-Daten

Taschenbuch
606 Seiten
erschienen im
Mai 2016
ISBN-10
3-8260-5565-9
ISBN-13
978-3-8260-5565-2
Lieferstatus
verfügbar
Preis
88,00 €*

Buch teilen