Das andere Berlin von Robert Beachy | Die Erfindung der Homosexualität: Eine deutsche Geschichte 1867 – 1933 | ISBN 9783827500663

Das andere Berlin

Die Erfindung der Homosexualität: Eine deutsche Geschichte 1867 – 1933

von Robert Beachy, aus dem Englischen übersetzt von Hans Freundl und Thomas Pfeiffer
Buchcover ISBN 9783827500663
DER SPIEGEL, 20.06.2015: Die Entstehung und Entwicklung dieses „anderen“ Berlins, seiner schwulen Kultur [...], hat Robert Beachy in einer ebenso unterhaltsamen wie instruktiven Geschichte nachgezeichnet.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.2015: Robert Beachy […] erzählt farbig, er hat einen Blick für interessante Szenen, bewegende Schicksale und nutzt für seine große Synthese die Ergebnisse vieler Einzelstudien.
DER TAGESSPIEGEL, 26.08.2015: Alles, was es zu Berlins Vorreiterrolle im Kampf um Emanzipation zu sagen gibt, kann man in ›Das andere Berlin‹ gesammelt und konzentriert nachlesen.
Siegessäule, 19.06.2015: [Ein] empfehlenswertes Buch.
Deutschlandfunk Sdg. Andruck - Das Magazin für Politische Literatur, 10.08.2015: Eine fundierte und facettenreiche Geschichte der - größtenteils männlichen - Homosexuellenkultur in Berlin vor, die durch überraschende Thesen, einen eleganten Erzählstil und einen beeindruckenden Quellenfundus besticht.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 26.09.2015: Der in Seoul lehrende Historiker beweist sich als glänzender Erzähler einer komplizierten Geschichte.
Das historisch-politische Buch, 2/16: Eine atemberaubende Biografie… Beachy hat ein fulminantes Buch geschrieben; beachtlich in der Anlage, erstaunlich in seiner Umsetzung.
buchflimmern.de, 10.04.2016: Ein akademisches Buch mit hochinteressantem Inhalt, das Berlin in neuem Licht erscheinen lässt.

Das andere Berlin

Die Erfindung der Homosexualität: Eine deutsche Geschichte 1867 – 1933

von Robert Beachy, aus dem Englischen übersetzt von Hans Freundl und Thomas Pfeiffer
Zwischen Repression und Freiheit: Die Geschichte der Homosexualität in Deutschland

Homosexualität ist eine deutsche Erfindung – zu dieser überraschenden Erkenntnis kommt Robert Beachy in seiner Geschichte der Homosexualität in Deutschland. In seinem Buch erzählt er von den Pionieren der Sexualwissenschaft, den Debatten um gesellschaftliche Anerkennung im Kaiserreich sowie vom schwulen Eldorado Berlins in der Weimarer Zeit und holt damit ein in Vergessenheit geratenes Kapitel deutscher Geschichte ans Tageslicht.

Welche einzigartigen Bedingungen im Deutschland des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts herrschten, die es zum Zentrum der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit der menschlichen Sexualität machten, zeigt der Historiker Robert Beachy anhand einer Fülle an Figuren und Episoden. Vor allem Berlin mit seinem berühmten Nachtleben entwickelte sich in dieser Zeit zum Magneten für eine lebendige, internationale schwule Szene und zog Künstler wie Christopher Isherwood und W.H. Auden an, die der Zeit in ihren Werken ein Denkmal setzten. Mit seiner Geschichte der Homosexualität in Deutschland verändert Robert Beachy das Bild von Kaiserzeit und Weimarer Republik und fügt unserem Verständnis dieser Epoche eine wichtige Facette hinzu.

Ausstattung: mit Abbildungen

ISBN-Daten

Hardcover
464 Seiten
Verlag
erschienen am
22.06.2015
ISBN-10
3-8275-0066-4
ISBN-13
978-3-8275-0066-3
Maße
22,1 x 14,5 x 4,3 cm, 725 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
24,99 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Passend

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783827500663