Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman von Max Brod | und andere Prosa aus den Jahren 1909-1913 | ISBN 9783835312685

Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman

und andere Prosa aus den Jahren 1909-1913

von Max Brod, Vorwort von Peter Demetz
Buchcover Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman | Max Brod | EAN 9783835312685 | ISBN 3-8353-1268-5 | ISBN 978-3-8353-1268-5
'Eine lebendige, abwechslungsreiche Erzählung'(Nikolaus Stenitzer, Falter, 13.03.2013)'Ein Stück Zeitgeschichte in Literatur.' (Nikolaus Stenitzer, Der Falter, 13.03.2013)

Arnold Beer. Das Schicksal eines Juden. Roman

und andere Prosa aus den Jahren 1909-1913

von Max Brod, Vorwort von Peter Demetz
Arnold Beer ist ein junger Mann, der nach dem Vorbild der Flugschau von Brescia, die Brod und Kafka gemeinsam besucht hatten, eine Flugschau in Prag veranstalten möchte. Er sammelt Geld und baut Bretterbuden. Die unscheinbare Lina, ein böhmendeutsches christliches Mädchen, das ihm als Sekretärin zur Seite steht, verliebt sich in ihn. Er weist sie zurück, kann aber auf ihre Hilfe nicht verzichten. Schließlich kommt, was kommen muss: sie verführt ihn – eine schöne Variante in den an Verführungsgeschichtenreichen Liebesromanen Brods. Am Schluss des Romans besucht Arnold seine Großmutter auf dem Lande: eine wunderliche und wunderbare Frau, die den Enkel – in ihrem böhmischen Deutsch mit starken jiddischen Einsprengseln – kaum zu Wort kommen lässt. Die Welt des Prager deutschen Judentums, die manche Leser bei Kafka suchen, können sie bei Max Brod finden. Der Band enthält außerdem den kleinen Roman 'Ein tschechisches Dienstmädchen' (1909) sowie die Novelle 'Weiberwirtschaft' (1913).

ISBN-Daten

Einband - fest (Hardcover)
 
Hardcover
352 Seiten
Verlag
erschienen im
März 2013
ISBN-10
3-8353-1268-5
ISBN-13
978-3-8353-1268-5
Maße
20 x 12 cm, 466 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
29,90 €*
Veranstaltung meldenAnkaufspreise ermitteln

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um San Diego
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Passend