Die Wahrnehmung der Bilder von Joachim F. Danckwardt | Elemente einer psychoanalytischen Prozessästhetik | ISBN 9783837926842

Die Wahrnehmung der Bilder

Elemente einer psychoanalytischen Prozessästhetik

von Joachim F. Danckwardt
Buchcover ISBN
»Das Buch regt zum Nachdenken über und zur Wahrnehmung von Kunst und Ästhetik an. Ganz nebenbei führt der Autor auch vor, wie es der psychoanalytischen Auseinandersetzung mit Kunstwerken und künstlerischen Prozessen gelingen kann, für Nachbardisziplinen interessant und ertragreich zu sein: nämlich indem nicht psychoanalytische Theorie, sondern psychoanalytische Methodik eingebracht wird bzw. Prozessbeschreibungen eingebracht werden und indem man sich der Unmittelbarkeit und Ästhetik (im Sinne der Wahrnehmung/aisthesis) der Kunst stellt, statt zu meinen, man könne ästhetische Inhalte übersetzen. Danckwardts Buch kann hier als beispielhaft für die psychoanalytische Kunstforschung gelten.« Timo Storck, PSYCHE 12/19

Die Wahrnehmung der Bilder

Elemente einer psychoanalytischen Prozessästhetik

von Joachim F. Danckwardt
Im vorliegenden Buch, das sich gleichermaßen an PsychotherapeutInnen wie an Kunst-, Literatur- und KulturwissenschaftlerInnen richtet, entwickelt Joachim F. Danckwardt die Grundlagen einer psychoanalytischen Prozessästhetik. Kunstwerke, so seine in Anlehnung an Gottlieb Baumgarten und Paul Klee entwickelte These, sind nicht nur die »Manifestationsorgane« sinnlicher Erkenntnisse, sie sind auch »Wahrnehmungsorgane«. Sie umfassen Formen, Farb-, Sprach- und Klangbilder ebenso wie Prozesse der Entwicklung, Veränderung und Deformation. Auch die psychoanalytische Deutungskunst, so Danckwardt, kann auf diese Weise als Ergebnis der Integration von inneren und äußeren Prozessen verstanden und behandelt werden. Der Autor bietet einen überaus anschaulichen Einblick in zentrale Prozesse, deren Plausibilität sonst meist an der mangelhaften Darstellbarkeit scheitert: Prozesse der Entwicklung, Veränderung und Deformation auf dem Gebiet der Künste und der therapeutischen Verfahren wie Psychoanalyse, Psychotherapie, Kreativtherapie und Pharmakotherapie sowie Prozesse der Bildfindung und Bildentwicklung.

ISBN-Daten

Softcover
255 Seiten
erschienen im
Juli 2017
ISBN-10
3-8379-2684-2
ISBN-13
978-3-8379-2684-2
Maße
21 x 14,8 cm, 380 gr
Reihe
Lieferstatus
verfügbar
Preis
34,90 €*

Infos zum Buch

Leseprobe

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783837926842