Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783844067965

Verständigung schaffen

Leonhard Ragaz und das Judentum

von Scherina M. Wolke

Zwar ist der evangelisch-reformierte Theologe Leonhard Ragaz in der Forschung allgemein als „religiöser Sozialist“ und „Pazifist“ bekannt, dennoch wurde ihm in der Theologie und der Kirchengeschichte nur wenig Beachtung geschenkt. Abseits der Sozialismusthematik wendet sich Scherina Wolke in ihrem Buch jedoch einer weiteren Wirkungsweise von Ragaz zu: seiner Beziehung zum Judentum. Ragaz gehört zudem zu den Pionieren des christlich-jüdischen Dialogs seiner Zeit. Im Laufe seines Lebens setzte er sich zunehmend mit dem Judentum auseinander und wies jede Art von Antijudaismus und Antisemitismus entschieden zurück. So setzte er sich klar für eine Verständigung von Judentum und Christentum ein. Vor diesem Hintergrund untersucht Scherina Wolke Ragazʼ Verhältnis zum Judentum seiner Zeit. Darüber hinaus wendet sie sich der Frage zu, inwiefern Ragaz das Potential des interreligiösen Dialogs genutzt hat. Als Quellengrundlage dienen hierzu ausgewählte Schriften von Ragaz.

ISBN-Daten

Taschenbuch
112 Seiten
Verlag
erschienen am
11.07.2019
ISBN-10
3-8440-6796-5
ISBN-13
978-3-8440-6796-5
Lieferstatus
verfügbar
Preis
45,80 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Buch teilen