Digitalisierungsmanagement in Gesundheitssystemen | ISBN 9783862163670

Digitalisierungsmanagement in Gesundheitssystemen

bearbeitet von Rebscher Herbert und Kaufmann Stefan
Buchcover ISBN 9783862163670
Führungskräfte und Entscheider in Gesundheitseinrichtungen, Unternehmen, Institutionen, Hochschulen, Studierende, Gesundheitspolitik, Verbände

Digitalisierungsmanagement in Gesundheitssystemen

bearbeitet von Rebscher Herbert und Kaufmann Stefan
Digitalisierung, Medizin 4.0, Big Data, Wearables, Internet der Dinge – hinter diesen Schlagworten verbirgt sich ein gewaltiges Potential zur Veränderung aller Prozesse, die unser Leben bestimmen. Alle Akteure sind gefordert, ihre Prozesse, Routinen und Strukturen neu zu ordnen und die Kommunikationsbeziehungen miteinander zu vernetzen. Es geht dabei nicht mehr um das ‚ob‘, oder um das ‚wann‘, sondern ausschließlich um das ‚wie‘ und ‚jetzt‘.
Unsere Gesellschaft ist deshalb gut beraten, über die Grenzen hinaus zu denken, auch über nationale Grenzen. Im medizinischen Umfeld und in unseren Gesundheitssystemen geht es um die Grenzen der Sektoren, der Markt(gegen)seiten, und die Überwindung der tradierten Rollenerwartungen.
Band 9 der Schriftenreihe der Deutsch-Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik will dazu einen systematisierenden Beitrag leisten. In sieben Themenblöcken befassen sich namhafte Experten aus Deutschland und der Schweiz aus unterschiedlichen Perspektiven mit dem Thema Digitalisierung im Gesundheitswesen und gehen dabei u. a. auf folgende Fragestellungen nach:
- Wie schätzt die Industrie ihre eigene Leistungsfähigkeit ein und wie sehen die erwartbaren Entwicklungsszenarien aus im Hinblick auf Big Data, Diagnostik, Medizinprodukte und Patientenunterstützung? - Wie massiv wird die Digitalisierung den regulatorischen Rahmen und die Systematik der Honorierungssysteme berühren und verändern und wie müssen sich unsere Gesundheitssysteme darauf vorbereiten? - Wie kann sich der stationäre Sektor auf die Veränderungen einstellen und verändern? - Welche Möglichkeiten bieten therapiebegleitende Unterstützungsmodule, die von Patienten sowohl in der Klinik oder im ambulanten Setting genutzt werden? - Wie gehen Versicherungen, als datengetriebene Organisationen, mit der fortschreitenden Digitalisierung um? In welcher Form werden sie ihre Prozesse und die Kundenkommunikation neu ordnen? - Wie entwickelt sich der Markt der präventiven und begleitenden digitalen Angebote für Patienten weiter? Benötigen wir eine Zertifizierung und Gütesiegel für diesen kaum noch überschaubaren Markt?

ISBN-Daten

Hardcover
450 Seiten
Auflage
1
erschienen am
30.10.2017
ISBN-10
3-86216-367-9
ISBN-13
978-3-86216-367-0
Maße
24 x 17 cm, 915 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
29,99 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783862163670