Stechnieten bei einseitiger und beidseitiger Zugänglichkeit von Christian Kraus | ISBN 9783867766241

Stechnieten bei einseitiger und beidseitiger Zugänglichkeit

von Christian Kraus, Welf-Guntram Drossel, Jörg Gehrke und Susanne Friedrich
Buchcover ISBN 9783867766241

Stechnieten bei einseitiger und beidseitiger Zugänglichkeit

von Christian Kraus, Welf-Guntram Drossel, Jörg Gehrke und Susanne Friedrich
Das Verfahren Stechnieten beschreibt ein selbstspreizendes Nietelement, bei dem auf komplexe Werkzeugkonzepte verzichtet werden kann. Außerdem sind die Fügekräfte gegenüber konventionellen, selbststanzenden Nietverfahren deutlich geringer. Bei beidseitiger Zugänglichkeit wird ein einfacher Gegenhalter eingesetzt. Bieten die Fügeteile ausreichende Steifigkeit, kann das Verfahren auch bei einseitiger Zugänglichkeit angewendet werden. Ein vollständiges Durchstechen der Fügeteile ist zwar zweckmäßig im Hinblick auf die Verfahrensflexibilität und die erreichbaren Verbindungseigenschaften. Dabei bedarf es jedoch eines Korrosionsschutzes wie einer Zink-Nickel-Beschichtung, die aufgrund der Schichteigenschaften wie Härte und Abriebfestigkeit vorteilhaft ist.
https://www.efb.de/efb-forschungsbericht-nr-567.html

ISBN-Daten

Softcover
198 Seiten
1., Aufl.
1
erschienen am
02.12.2021
ISBN-10
3-86776-624-X
ISBN-13
978-3-86776-624-1
Abmessungen
24 x 17 cm
Lieferstatus
verfügbar
Preis
96,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783867766241