Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783868870237

Liturgisches Handeln als soziale Praxis

Kirchliche Rituale in der Frühen Neuzeit

bearbeitet von Jan Brademann und Kristina Thies

Mit Begleit-Musik-CD „Kirchenlied und Konfession“, 24 Titel

Weitere Informationen unter
http://www.rhema-verlag.de/books/sfb496/sfb47.html

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort

Jan Brademann:

Anstelle einer Einleitung: Liturgie als soziale Praxis – Konfessionalisierung als ritueller Prozess?

1. LITURGIE ALS RITUAL: SYSTEMATISCH-THEORETISCHE SONDIERUNGEN

Volkhard Krech:

Systematisierende Überlegungen zur Bedeutung von Liturgie in religionssoziologischer Perspektive

Edmund Arens:

Liturgisches Handeln als performativer Vollzug und religiöse Praxis. Die Perspektive einer kommunikativen Religionstheologie

Andreas Odenthal:

'Rituelle Erfahrung' im Zeitalter der Konfessionalisierung. Zur Anwendung eines praktisch-theologischen Paradigmas auf die Liturgiegeschichte – ein Versuch

2. BEKENNTNIS UND SYMBOL: DIE LITURGIE AUS DER SICHT DER THEOLOGEN

Dorothea Wendebourg:

Lust und Ordnung. Der christliche Gottesdienst nach Martin Luther

Ralph Kunz:

Vom Schauspiel zum Sprachspiel. Ästhetische Kriterien und theologische Prinzipien der reformierten Gottesdienstreform im Zürich des frühen 16. Jahrhunderts

Benedikt Kranemann:

'in omnibus universi orbis Ecclesiis, Monasteriis, Ordinibus'. Nachtridentinisches Liturgieverständnis zwischen Programm und Praxis

3. LITURGISCHES HANDELN UND DIE GESELLSCHAFTLICHE FORMIERUNG DER KONFESSIONEN

Natalie Krentz:

Von der Messestörung zur Gottesdienstordnung: Die Anfänge evangelischer Liturgie in der Stadt Wittenberg

Philippe Martin:

Die tridentinische Messe. Zur Konstruktion einer katholischen Identität in Frankreich (um 1560–um 1580)

Christian Grosse:

Liturgische Praktiken und die Konfessionalisierung des kollektiven Bewusstseins der Reformierten. Das Beispiel Genf (16./17. Jahrhundert)

4. LITURGIE, SOZIALE INTEGRATION UND DISTINKTION

David M. Luebke:

Passageriten und Identität. Taufe und Eheschließung in westfälischen Kleinstädten (1550–1650)

Kristina Thies:

Inszenierung von Ordnung. Die Große Prozession in Münster im Zeitalter der Konfessionalisierung

Lena Krull:

Demonstrativer Katholizismus und gleichberechtigtes Geschlechterverhältnis – Studentische Korporationen in der Großen Prozession in Münster im 19. und 20. Jahrhundert

5. LITURGISCHES HANDELN UND DIE DIFFERENZ KONFESSIONELLER WERTVORSTELLUNGEN

Jürgen Bärsch:

Ordo Exsequiarum und 'ehrliches Begräbnis'. Eine vergleichende Analyse katholischer und protestantischer Begräbnisordnungen der frühen Neuzeit aus liturgiewissenschaftlicher Sicht

Mareike Menne:

Profanierte Religion und sakralisierte Verwaltung? Ein Blick auf Visitation und Liturgie in Paderborn und Lippe

Irmgard Scheitler:

Kirchengesang und Konfession. Die konfessionssymbolische Bedeutung des Kirchenlieds von der Reformation bis zur Aufklärung

6. INTERKONFESSIONELLER KONFLIKT, AMBIGUITÄT UND ANPASSUNG

Andreas Pietsch:

'Wenn doch selbst Lipsius ein Marienbildnis preisen kann!' Von der verflixten Uneindeutigkeit religiöser Praktiken

Laurent Jalabert:

Die Aufteilung des religiösen Raumes. Konfessionelle Differenzierung und sakrale Gewalt im deutsch-französischen Grenzraum im 17. und 18. Jahrhundert

Martin Scheutz:

Das Offizielle und das Subkutane. Konfessionelle Symbole und Rituale im Spannungsfeld von öffentlichem Katholizismus und Geheimprotestantismus in den österreichischen Erbländern um die Mitte des 18. Jahrhunderts

7. DIE CD: 'KIRCHENLIED UND KONFESSION'

'Kirchenlied und Konfession' – die Gesänge der CD

Englische Zusammenfassungen – English Abstracts

Die Autorinnen und Autoren

ISBN-Daten

Hardcover
456 Seiten
Verlag
erschienen am
04.07.2014
ISBN-10
3-86887-023-7
ISBN-13
978-3-86887-023-7
Reihe
Symbolische Kommunikation und Gesellschaftliche Wertesysteme - Schriftenreihe des Sonderforschungsbereichs 496 47
Lieferstatus
verfügbar

Buch teilen