Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik | im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Politikberatung | ISBN 9783870814915

Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik

im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Politikberatung

bearbeitet von Herbert Rebscher
Archivierter Titel×

Buchcover ISBN
Führungskräfte im Gesundheitswesen, Verbände, Krankenkassen, Pharmaunternehmen, Ausbildungsinstitute für Studiengänge im Gesundheitswesen, Juristen, Berater, interessierte Laien

Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik

im Spannungsfeld zwischen Wissenschaft und Politikberatung

bearbeitet von Herbert Rebscher
Der Inhalt:
Neue Impulse für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik in Deutschland Was sind Erkenntnisse und Methoden einer jungen aber immer wichtigeren Disziplin? Wie ist das Verhältnis von wissenschaftlicher Erkenntnis zur normsetzenden politischen Entscheidung? Dieser Band zu Ehren von Professor Dr. Günter Neubauer, eines Gesundheitsökonomen der „ersten Stunde“, entwickelt das Thema systematisch und ordnet es in den aktuellen Diskurs ein:
- Die ordnungspolitische Debatte um Systemgestaltung und -entwicklung - Die makroökonomische Debatte um Gründe und Lösungsmodelle einer Finanzierungsreform und alternativer Systementwicklung im nationalen und internationalen Kontext - Die mikroökonomischen Zusammenhänge:
o die Methoden zur Bestimmung des Leistungsrahmens o die Evaluation und die Qualitätssicherung o die Marktstrukturen o die alternativen Steuerungssysteme o „Sicherstellung versus Wettbewerb“ o „Kollektivvertrag versus selektives Kontrahieren“ o die Integrierte Versorgung und die Teilsektoren, insbesondere der stationäre Sektor - Die einzelwirtschaftlichen Optionen der Akteure der Gesundheitswirtschaft in der jeweils entwickelten Anreizstruktur des Subsystems. Die einzelnen Beiträge zeigen, wie breit sowohl das Feld gesundheitsökonomischer Analysen als auch wie breit das Feld notwendiger politischer Gestaltung in diesem entscheidenden Gebiet der Daseinsvorsorge ist. Autoren dieses von Professor Dr. Rebscher herausgegebenen neuen Standardwerkes sind genau die Wissenschaftler, Politiker und Akteure, die dieses Thema seit Jahren vorangetrieben haben und dies auch hoffentlich weiterhin tun werden.

ISBN-Daten

Hardcover
867 Seiten
Auflage
1
erschienen am
07.07.2006
ISBN-10
3-87081-491-8
ISBN-13
978-3-87081-491-5
Maße
24 x 17 cm, 1795 gr
Lieferstatus
nicht verfügbar
Preis
29,95 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783870814915