Kriegschronik der evangelischen Pfarrei Eichen-Erbstadt 1914-1918 von Karl Wilhelm Castendyck | ISBN 9783884433317

Kriegschronik der evangelischen Pfarrei Eichen-Erbstadt 1914-1918

von Karl Wilhelm Castendyck, bearbeitet von Jürgen Müller
Buchcover ISBN

Kriegschronik der evangelischen Pfarrei Eichen-Erbstadt 1914-1918

von Karl Wilhelm Castendyck, bearbeitet von Jürgen Müller
Als im Sommer 1914 der Erste Weltkrieg ausbrach, begannen viele Pfarrer der Landeskirche Hes-sen-Kassel damit, die Ereignisse im Alltag ihrer jeweiligen Gemeinden in einer Kriegschronik fest-zuhalten. Anfang 1915 wurden sie sogar dazu angewiesen, die lokalen gesellschaftlichen und wirt-schaftlichen Wirkungen des Krieges zu dokumentieren. Diese Aufzeichnungen werden noch heute zumeist in den Kirchengemeinden aufbewahrt. Das gilt auch für die Chronik der Gemeinde Eichen-Erbstadt, zweier am Rande der Wetterau gelegener Dörfer, die heute zur Stadt Nidderau gehören. Die Chronik setzt mit dem Jahr 1895 ein und endet 1938. In der vorliegenden Publikation wird jener Teil ediert, der die Kriegsjahre von 1914 bis 1918 zum Gegenstand hat, denn sie ist gewiss eine der ausführlichsten und detailliertesten Darstellungen des dörflichen Lebens im Ersten Weltkrieg. Mit großer Akribie und sehr anschaulich schildert der Verfasser, Pfarrer Karl Wilhelm Castendyck, die vielfältigen Auswirkungen des Kriegsgeschehens auf das Leben der Landbevölkerung und erschließt damit den sozialen Mikrokosmos der beiden kleinen Dörfer Eichen und Erbstadt unter den Bedingungen des Krieges.

ISBN-Daten

Hardcover
244 Seiten
erschienen am
01.09.2017
ISBN-10
3-88443-331-8
ISBN-13
978-3-88443-331-7
Lieferstatus
verfügbar
Preis
28,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783884433317