"Sie sahen aus wie Untertassen..." von Roland M Horn | Auf der Spur des UFO-Phänomens | ISBN 9783890945071

"Sie sahen aus wie Untertassen..."

Auf der Spur des UFO-Phänomens

von Roland M Horn
Buchcover ISBN 9783890945071

"Sie sahen aus wie Untertassen..."

Auf der Spur des UFO-Phänomens

von Roland M Horn
Roland M. Horn ist bereits seit Jahren in der UFO-Forschung aktiv und kann deshalb auch von eigenen Erfahrungen und Recherchen zur UFO-Thematik berichten.
Er beginnt seine Spurensuche des Mythos UFO da, wo man es vermutet: in den USA. Er durchleuchtet die ersten Berichte von „fliegenden Unterassen“ ebenso, wie das, was daraus wurde. Der Autor nimmt sich auch des Themas „Kontaktler“ an und schildert in einigen Beispielen, was in den 50er und 60er Jahren in den USA aus schlichten Sichtungen von nicht identifizierten Objekten oder Lichtern am Himmel gemacht wurde: ein Mythos.
Schon während das UFO-Phänomen geboren wurde, traten die ersten Menschen auf, die angaben, sie stünden in Kontakt mit Außerirdischen. Somit wurde schon damals das Kürzel UFO zum untrennbaren Synonym für Aliens und so schildert er neben Fällen aus seinem Archiv, dass es heute sogar Menschen gibt, die sich selber als Aliens ansehen.
Penibel setzt sich Horn nicht nur mit der „üblichen“ These auseinander, dass die UFOs von anderen Planeten kommen, sondern er beschreibt sachlich, einen ganzen Katalog an Herkunftsthesen der fliegenden Dinger. So wird die „Plasmathese“ ebenso beschrieben, wie die Idee der Zeitmaschinen.
In diesem Buch werden Ihnen auch UFO-Berichte der ehemaligen UdSSR vorgestellt und auch der „Beginn“Der Jupiter, das ist doch der rechts vom Mond!?„
Sie sahen aus wie Untertassen.
*Als das Zeitalter der Fliegenden Untertassen begann * Kenneth Arnold eröffnet den Reigen * Weitere scheibenförmige Objekte werden gesichtet * In dichter Form fliegende Scheiben im Sommer 1952 * Glänzende Silbermünze im Jahr 1956 * Fliegender Diskus im Januar 1958 * Scheibenförmiges Objekt mit Menschen auf der Oberfläche im Juni 1959 * Fliegende Untertassen werden fotografiert und gefilmt
UFOs - was sind sie?
* UFOs i.w.S. und UFOs i.e.S. * Die Aufklärungsquote * Nächtliche Lichter, Tageslichtscheiben und Beobachtungen der ersten, zweiten und dritten Art * Sind UFOs künstliche Flugkörper unbekannter Herkunft? Außerirdische, Zeitreisende, Geheimwaffen des dritten Reichs oder sonstige Exoten? * Ein Kult um angebliche außerirdische Heilsbringer * Dämonen aus der Hölle? * Alles nur heiße Luft? *
Sichtungen von “Night Lights„- UFOs fliegen durch die Nacht
Nächtlicher Großalarm für Suchtrupps * Manövrierendes Objekt bei Folkkonzert * UFO-Flotte über Wien?* Fliegendes Andreaskreuz über Hof * Night Light über dem Saarland * Feuerkugeln über Marbella * Das Night Light von Frickenhausen * Satellitentrio oder UFO-Flotte über Dortmund?
Kontakte mit Außerirdischen? - Begegnungen mit dem Unfassbaren
Die klassischen Kontaktler * Die seltsamen Begegnungen des Herrn “Ufo„ * “Bitte beweisen Sie mir, dass ich kein Außerirdischer bin!„*
Von UFOs entführt! Maßnahmen zur Rettung einer aussterbenden Rasse oder ein psychologisches Phänomen?
“UFO-Entführungen„ - ein Terminus, der schlicht falsch ist * Der Klassiker unter den UFO-Entführungen - Der Hill-Fall * Travis Walton - Der bekannteste Entführte der 70er-Jahre * Die Entführung des Sammy Desmond * Das Erlebnis der Kathie Davies * Entführungen und kein Ende * Was steckt hinter dem “UFO-Entführungs-Phänomen„? Schwindel, objektive, nackte Realität oder subjektive Realität?
Nahe Begegnung der 2. Art in Australien! - UFOs in den 80ern
* Der Mundribilla-Incident - Medienzirkus um eine Reifenpanne? * Der Vorfall in deutschen, australischen und englischen Zeitungen * Was spricht für die Echtheit des Falles? * Was wurde gesehen? Ein UFO? Eine Sonnenrefraktion? Ein Kugelblitz? Ein herabstürzender Meteor? * Eine lokale UFO-Sichtungswelle zur gleichen Zeit * Mysteriöser Staub und dessen Untersuchung * Eierbecher-UFO goes Hollywood?
CE III in der ehemaligen UdSSR - Außerirdische landen in Woronesch
September 1989: Außerirdische landen in russischem Stadtpark * Okkultwelle tobt im Land von Glasnost und Perestroika * Von Wunderheilungen, Landestellen, fliegenden Tannenbäumen und Yetis * Wissenschaftliche Forschung in der Zeit (und dem Land) der neuen Offenheit * UFO-Sichtungswelle im Russland der 80er Jahre * Abductions und Kontakte mit Außerirdischen in Russland * Atomphysiker filmen UFOs - Beobachtungen in der ehemaligen DDR
Seltsame Ereignisse in Israel
*UFO-Welle in Israel * Seltsame Videoaufnahme * UFO-Landungen * reines Silizium an vermeintlichen Landestellen * Untersuchungen von Videoaufnahmen und Material an den “Landestellen„ *
UFOs 2000
* Eine “ufolose„ Zeit? * Stecknadelkopfgroßes Tageslichtobjekt im Saarland gesichtet * Das Ende des UFO-Zeitalters? * Plötzliches Aufflammen des Interesses am UFO-Phänomen im Jahr 2001
Wie die Untertassen fliegen lernten
* Kenneth Arnold und die fliegenden Untertassen * “Ich sah neun unbekannte Flugzeuge.„ * Sie bewegten sich wie Untertassen.“ * " der UFO-Sichtungen in der ehemaligen DDR beschrieben. Ebenso natürlich auch Berichte aus der BRD und anderen Ländern. Somit wird mehr als offensichtlich, dass es ein globales Phänomen ist.
Trotz aller kritischer Betrachtungen des Mythos UFO ist Roland M. Horn dennoch der Meinung, dass es einen reellen Kern in den Berichten gibt und dieser Kern ist bislang ungeklärt. Und vor allem die Suche nach Erklärungen für das Unbekannte in der Welt weckt den Urinstinkt der Menschheit: die Neugier.

ISBN-Daten

Buch
168 Seiten
1., Aufl.
1
erschienen am
01.12.2006
ISBN-10
3-89094-507-4
ISBN-13
978-3-89094-507-1
Maße
21 x 14,8 cm, 233 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
19,95 €*

Infos zum Buch

Inhaltsverzeichnis

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783890945071