Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783897903975

Die Aelteste Volkstedter Porzellanmanufaktur

Ihre Geschichte von der Gründung bis heute

von Christoph Fritzsche

Im Jahr 1760 erhielt Georg Heinrich Macheleid von dem Fürsten von Schwarzburg-Rudolstadt ein Privileg zur Errichtung einer Porzellanmanufaktur in Sitzendorf/Thüringen. Die Erzeugnisse der 1762 nach Volkstedt verlegten Manufaktur zeichnen sich durch kunstvoll gearbeitete figürliche Darstellungen aus. Die anmutige Erscheinung der Sammlerobjekte wie Schäfergruppen und Tänzerinnen zeugt von großer Leichtigkeit, Bewegtheit und verspielter Eleganz.
Die Monografie stellt erstmals die gesamte Geschichte der ältesten noch heute produzierenden Porzellanmanufaktur Thüringens dar. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem 18. Jahrhundert mit einer nahezu vollständigen Erfassung des figürlichen Porzellans und einer Auswahl an Geschirren. Für das 19. Jahrhundert werden die bisher ungeklärten Besitzverhältnisse der Manufaktur und ihre häufig geänderten Bezeichnungen untersucht. Eine Übersicht der Modelleure und Modelle sowie der Tochterfirmen des 20. Jahrhunderts folgt, zeitgenössische Künstlerentwürfe für die Porzellanmanufaktur aus dem 21. Jahrhundert runden die Publikation ab.
Christoph Fritzsche hat ein Inventarisierungssystem erarbeitet, das eine eindeutige Bezeichnung der Volkstedter Figuren des 18. Jahrhunderts und damit die genaue Zusammenführung aller bekannten Ausformungen erlaubt. Die Firmengeschichte wird durch ein umfangreiches Markenverzeichnis der Manufaktur und ihrer Tochterfirmen unter Aufarbeitung des aktuellen Forschungsstandes ergänzt.

ISBN-Daten

Hardcover
320 Seiten
erschienen am
05.12.2013
ISBN-10
3-89790-397-0
ISBN-13
978-3-89790-397-5
Lieferstatus
verfügbar
Preis
78,00 €*

Buch teilen


QR-Code zur Buchseite 9783897903975