Sagen und Märchen von der Bergstraße | ISBN 9783898767675

Sagen und Märchen von der Bergstraße

bearbeitet von Gundula Hubrich-Messow
Buchcover ISBN

Sagen und Märchen von der Bergstraße

bearbeitet von Gundula Hubrich-Messow
Schlummernde Schätze oder verwunschene Jungfrauen sind mit vielen der Burgen oder Schlösser entlang der Bergstraße verknüpft, so mit der Schlossruine von Auerbach oder den Mauerresten der Starkenburg. Auf dem Heiligenberg bei Heidelberg soll ein Ritter auf seine Erlösung warten und im Keller der Schlosstrümmer auf dem Tannenberg sei es nicht ganz geheuer. Auch von Hexen und Zauberern, von ruhelosen Toten, von Riesen oder dem Teufel erzählten sich einst die Menschen. Ebenfalls überliefert sind historische Sagen, Ursprungs- und Erklärungssagen sowie Legenden. Darüber hinaus lassen sich über zwanzig Texte als Märchen, Schildbürgergeschichten oder Schwänke klassifizieren, darunter das Zaubermärchen vom Fischerssohn, dem Rappen und dem Schimmel und eine hessische Fassung des Rattenfängers von Hameln.

ISBN-Daten

Softcover
111 Seiten
erschienen im
März 2016
ISBN-10
3-89876-767-1
ISBN-13
978-3-89876-767-5
Maße
20,5 x 13,5 cm, 163 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
6,95 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783898767675