alle zusammen. jede für sich. von Michael Jäger | die demokratie der plätze. | ISBN 9783899655025

alle zusammen. jede für sich.

die demokratie der plätze.

von Michael Jäger und Thomas Seibert
Buchcover ISBN

alle zusammen. jede für sich.

die demokratie der plätze.

von Michael Jäger und Thomas Seibert
Wir stecken in gleich mehreren brisanten Krisen. Die Eliten machen weiter wie bisher, nur noch härter – noch auswegloser. Das treibt die Menge auf die Plätze, weltweit: 'Wir sind die 99 Prozent!'
Die Aufforderung, Aktive des Umbruchs zu werden, ergeht an alle und jede:
Was aber heißt es, aktivist_in zu werden? Wie werden wir, alle gemeinsam und jede für sich, zum subjektiven Faktor der Krise, zum Subjekt der endlich wieder möglichen Wahl?
Das ist unser Augenblick, zwischen den Revolten, die unser Erbe und unsere Aufgabe sind, unsere Erfindung sein werden.
Leseprobe:
'Es geht um die Assoziation freier Individuen, um ›die Freiheit eines jeden‹. Das heißt heute: Es geht um Vereinzelte, von denen wenige militant, viele selbstmörderisch sind.
Die Vereinzelte ist von vornherein positiv zu bestimmen, gegen das gängige Antisubjektgeschwätz. Das Selbst, das gewählt hat. Die Atomisierte: die sich an der Vereinzelung hindern lässt.
Und eben deshalb verzweifelt ist und sich die Verzweiflung verdeckt, wobei ihm die Kulturindustrie hilft.'

ISBN-Daten

Softcover
72 Seiten
Verlag
erschienen im
Februar 2012
ISBN-10
3-89965-502-8
ISBN-13
978-3-89965-502-5
Abmessungen
19 x 12 cm
Lieferstatus
verfügbar
Preis
8,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783899655025