Eia, Wärn wir da - Eine theologische Utopie. von Friedrich-Wilhelm Marquardt | Studienausgabe. | ISBN 9783899912289

Eia, Wärn wir da - Eine theologische Utopie.

Studienausgabe.

von Friedrich-Wilhelm Marquardt
Buchcover Eia, Wärn wir da - Eine theologische Utopie. | Friedrich-Wilhelm Marquardt | EAN 9783899912289 | ISBN 3-89991-228-4 | ISBN 978-3-89991-228-9
Inhaltsverzeichnis
Beschreibung

Eia, Wärn wir da - Eine theologische Utopie.

Studienausgabe.

von Friedrich-Wilhelm Marquardt
In der Geschichte des Christentums galten Utopien wenig. Stets standen utopische Konzepte im Verdacht, statt des jenseitigen Gottes das diesseitige Glück zu suchen, statt auf das Erbarmen des Herrn auf die eigenen Möglichkeiten des Menschen zu bauen. Übersehen wurde dabei, wie viel Menschheitsutopien gerade der Bibel entspringen.
Friedrich-Wilhelm Marquardt entwickelt im Widerspruch zu dieser theologiegeschichtlichen Ängstlichkeit im vorliegenden Buch Utopie als eine Aufgabe kirchlicher Lehre: Er greift den in seiner Eschatologie formulierten Ansatz auf, löst sich aber zugleich von diesem und übersteigt ihn. Hatte er dort nach der Möglichkeit christlichen Hoffens gefragt und diese begründet, so fordert er hier sozusagen die Konsequenzen der Hoffnung ein, indem er nach der Bedeutung solcher Hoffnungen für alle Menschen, auch für die Nichtchristen, fragt.
Der Autor entdeckt dabei die biblischen Utopien vom Paradies, von der neuen Stadt Jerusalem und von Gott in seinem Reich als Wirklichkeiten, die - in Gott längst da - bei uns „noch keinen Raum in der Herberge“ gefunden haben, obgleich die Sehnsucht nach ihren Verheißungen quasi eine anthropologische Grundbefindlichkeit darstellt.
Marquardt versucht nun der in biblischen Bildern gezeichneten Utopie einen Raum zu eröffnen, indem er den Leser unter Berücksichtigung theologischer, ästhetischer und politischer Kategorien zur Wahrnehmung des bisher Ungehörten, doch stets Ersehnten, einlädt. Gerade so gelingt es ihm, in gottferner Zeit die Nähe Gottes neu zur Frage zu machen.

ISBN-Daten

Einband - flex.(Paperback)
 
Softcover
608 Seiten
Auflage
unveränderter Nachdruck der Ausgabe München 1997
erschienen am
10.03.2021
ISBN-10
3-89991-228-4
ISBN-13
978-3-89991-228-9
Maße
22 x 15,5 cm, 848 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
44,80 €*
Buch kaufen

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Ankaufspreise

Ankaufspreise ermitteln
Veranstaltung eintragen