Allseits unvollkommen von Stefano Harney | Plantokratie und schwarzes Studium | ISBN 9783903046344

Allseits unvollkommen

Plantokratie und schwarzes Studium

von Stefano Harney und Fred Moten, Vorwort von Denise Ferreira da Silva, aus dem Englischen übersetzt von Gerald Raunig
Mitwirkende
Autor / AutorinStefano Harney
Autor / AutorinFred Moten
Vorwort vonDenise Ferreira da Silva
Übersetzt vonGerald Raunig
Buchcover Allseits unvollkommen | Stefano Harney | EAN 9783903046344 | ISBN 3-903046-34-5 | ISBN 978-3-903046-34-4
Leseprobe

Allseits unvollkommen

Plantokratie und schwarzes Studium

von Stefano Harney und Fred Moten, Vorwort von Denise Ferreira da Silva, aus dem Englischen übersetzt von Gerald Raunig
Mitwirkende
Autor / AutorinStefano Harney
Autor / AutorinFred Moten
Vorwort vonDenise Ferreira da Silva
Übersetzt vonGerald Raunig
Allseits unvollkommen ist das zweite gemeinsame Buch von Stefano Harney und Fred Moten. Ihre Jam-Session aus Poesie und Philosophie, schwarzem Studium und sorgender Sozialität hat schon längst begonnen, noch bevor sie Die Undercommons veröffentlichten, und auch Motive ihres ersten Buchs kehren wieder, etwa die Analysen der Logistik als Wissenschaft von Whiteness und Verlustprävention oder die harsche Kritik der Totalisierung von Bildung und der antisozialen Aspekte von Individuierung und Eigentum. Immer schimmert durch diese Analysen auch etwas Unschaubares durch, eine geteilte und teilende Korruption, eine partiale Bildung, ein schwarzer (Ante)Heroismus, eine Präzedenz, die vor und vor der Plantokratie des Kapitalismus liegt, Prätext auf einer geknickten und kinkigen Linie, allzeit und allseits unvollkommen.

ISBN-Daten

Buch
 
Taschenbuch
296 Seiten
1. Auflage
1
erschienen am
12.10.2022
ISBN-10
3-903046-34-5
ISBN-13
978-3-903046-34-4
Maße
20 x 12 cm, 320 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
15,00 €*
Veranstaltung meldenAnkaufspreise ermitteln

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um San Diego
**Mit der Eingabe/Ermittlung der Standortdaten willigen Sie der Datenverarbeitung gemäß unserer Datenschutzerklärung ein.

Infos zum Buch

Leseprobe