Grüße aus dem Felde von Guus de Vries | Internationale Feldpostkarten als Spiegelbild des Ersten Weltkriegs | ISBN 9783932077401

Grüße aus dem Felde

Internationale Feldpostkarten als Spiegelbild des Ersten Weltkriegs

von Guus de Vries, aus dem Niederländischen übersetzt von Torsten Verhülsdonk
Buchcover ISBN 9783932077401

Grüße aus dem Felde

Internationale Feldpostkarten als Spiegelbild des Ersten Weltkriegs

von Guus de Vries, aus dem Niederländischen übersetzt von Torsten Verhülsdonk
Zwischen 1914 und 1918 wurden schätzungsweise 30 Milliarden Ansichtskarten zwischen Front und Heimat verschickt.
Die Post war für die Soldaten oftmals über Monate oder Jahre die einzige Verbindung zu Familie und Angehörigen und in der Heimat stellte jede Feldpostkarte das erhoffte Lebenszeichen von der Front dar.
Die versandten Motive geben einen wichtigen Einblick in die Gedankenwelt der Soldaten und der Bevölkerung in der Heimat. Dieser Band dokumentiert mit einem Querschnitt von fast 500 Ansichtskarten aus den wichtigsten kriegführenden Ländern, wie die Motive sich ähnelten, welche nationalen Eigenheiten es gab, und wie die verschiedensten Ereignisse im Verlaufe von vier Kriegsjahren ihren Niederschlag in der Gestaltung der Ansichtskarten fanden.

ISBN-Daten

Hardcover
200 Seiten
Auflage
1
Verlag
erschienen am
28.10.2014
ISBN-10
3-932077-40-7
ISBN-13
978-3-932077-40-1
Maße
21 x 29,7 cm, 1140 gr
Lieferstatus
verfügbar
Preis
14,90 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783932077401