Von Siemens-Plania zu Dong Xuan | Austellung zu einem Industriestandort mit Theatergeschichte in Berlin-Lichtenberg | ISBN 9783940737571
Buchcover ISBN 9783940737571

Von Siemens-Plania zu Dong Xuan

Austellung zu einem Industriestandort mit Theatergeschichte in Berlin-Lichtenberg

bearbeitet von Peter Badel, Holger Herschel und Karl Karau
1949/50 vollbrachte der Maurer Hans Garbe bei Siemens-Plania, im späteren VEB Elektrokohle Lichtenberg (EKL), Neuerertaten, die ihn in der DDR zum 'Held der Arbeit' machten und Bertolt Brecht zum 'Büsching'-Fragment und Heiner Müller zum'Lohndrücker' inspirierten. Heute befindet sich auf dem Gelände das Dong Xuan Center einer der größten Asiamärkte Deutschlands.
Dieser Katalog zeigt neben Dokumenten aus dem Leben Hans Garbes eindrucksvolle Fotos vom Rückbau der Ringofenanlage. Der Abriss der letzten Industriegebäude wird ebenso dokumentiert wie die Geschäftigkeit im an dieser Stelle errichteten Dong Xuan Center und die Fortsetzung der über hundertjährigen Tradition der Industriekohleproduktion bei PanTrac auf dem ehemaligen EKL-Areal.
Screenshots der 1988er 'Lohndrücker'-Inszenierung in der Regie von Heiner Müller und Beiträge von Marianne Streisand, Stephan Bock und Stephan Suschke schlagen den Bogen zur Rezeption des Garbe-Stoffes auf demTheater.
Mit einem Gespräch zwischen Ute Müller-Tischler und den Ausstellungsmachern Peter Badel, Holger Herschel und Karl Karau, einem Text von Christine Steer zur Industriegeschichte an der Lichtenberger Herzbergstraße und einem Essay von Thomas Flierl, der sich mit Industriekultur und der Zukunft von Arbeit auseinandersetzt.— Den Band beschließt der Wiederabdruck von Käthe Rülickes 'Hans Garbe erzählt' aus dem Jahr 1952.

ISBN-Daten

Taschenbuch
160 Seiten
erschienen am
20.03.2009
ISBN-10
3-940737-57-7
ISBN-13
978-3-940737-57-1
Lieferstatus
verfügbar
Preis
15,00 €*

Buch teilen



QR-Code zur Buchseite 9783940737571