Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783942998178

Lichtwark 2020

Das Bergedorfer Magazin für Geschichte, Kultur und Gesellschaft

Das aktuelle Lichtwarkheft erinnert an die Bergedorfer Gastlichkeit und insbesondere an die Bergedorfer Kneipenwelt in den 1970er und 1980er Jahren. Ein Online-Interview mit dem bekannten Lohbrügger Kneipier Roland Sander ergänzt das Bild.
Genau 75 Jahre liegt das Ende des Zweiten Weltkriegs in Bergedorf zurück. Eine Chronik trägt die Geschehnisse der letzten Kriegstage im Umfeld des Konzentrationslagers Neuengamme zusammen und beleuchtet die Befreiung der zahlreichen Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter.
Die Serrahnstraße im Zentrum Bergedorfs soll denkmalgerecht und attraktiv umgestaltet werden. Ein Artikel beleuchtet die Geschichte des Gewässers und blickt auf die anstehenden Veränderungen
Vor 600 Jahren stürmten Hamburger und Lübecker Streitkräfte das Bergedorfer Schloss. Ein weiterer Artikel lässt Ursachen, Ereignisse und Folgen dieses Kampfes Revue passieren.
Was wird am Holzinstitut in Lohbrügge eigentlich geforscht? Und wie ist es entstanden? Neben einer kurzen Darstellung der Geschichte bietet der Artikel Einblicke in das Arbeiten und die aktuellen Entwicklungen am Institut.
Eine neue Rubrik „Gefährdete Gebäude“ stellt denkmalgeschützte Häuser im Bergedorfer Stadtkern vor, die durch ungestrafte Vernachlässigung in akuter Abbruchgefahr stehen, dieses Jahr Sachsentor 50 und 17.

ISBN-Daten

Geheftet
104 Seiten
ISBN-10
3-942998-17-3
ISBN-13
978-3-942998-17-8
Lieferstatus
verfügbar
Preis
8,00 €*

Lokal-Verfügbarkeit

 
ca. 15 km um Ort

Buch teilen