Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783946169208

Der Kosmosschocker

Kopernikus,versus, Descartes, Leibniz, Pascal und Luther

von Johannes Driendl

Wenn die Schöpfung nicht mehr auf den Menschen entworfen ist, muss der Mensch selbst zum Schöpfer werden, zum „maifre et possesseur de nature“.
Der neuzeitliche Fortschrittsglaube war geboren (Descartes). Der Kosmos sagt nichts mehr über den Wert des Menschen aus, die dem Menschen verbliebene Überlegenheit liegt im Denken (Pascal).
Für den Kosmosschock gibt es eine Trostphilosophie: Wir leben nicht mehr im Mittelpunkt des Kosmos, aber in der besten aller Welten.
Die Verschiedenheit der Menschen macht zugleich deren Vollkommenheit aus, die Idee des Individualismus war geboren (Leibniz). Luther wendet sich schroff gegen das kopernikanische Schockerlebnis. Über 500 Jahre später kommt Stephen Hawking.
Wird er einen vergleichbaren Kosmosschock auslösen?

ISBN-Daten

Taschenbuch
208 Seiten
erschienen am
11.09.2019
ISBN-10
3-946169-20-1
ISBN-13
978-3-946169-20-8
Lieferstatus
verfügbar
Preis
14,50 €*

Buch teilen