Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783946366478

Von Sauriern und Reptilienmenschen

Das Lost World Motiv in der deutschen utopisch-phantastischen Literatur 1899 - 1938

von Detlef Münch

Jules Verne und Conan Doyle gelten als die Begründer des Lost World Genres, wobei vergessen wird, dass neben Mor Jokai und W. A. Obrutschew auch die deutsche Literatur dazu einige originelle Beiträge verfasst hat, die hier erstmals umfangreich analysiert werden.
Aus dem Inhalt:
Jules Verne und die Genese des Lost World Genres 1864                                      
F. W. Mader und die ersten deutschen Lost World Romane                    
Kurd Laßwitz´ Saurierwelt ohne Menschen                                                              
Conan Doyle – das Genre bekommt Namen und Höhepunkt                 
Das Lost World Motiv in der deutschen Kurzprosa um 1910              
Maders Epigonen Friedrich Thieme und Egon von Kapherr              
Die Lost World wird auf der Venus wiedergefunden                                
Die 1930er Jahre – das Genre vom Aussterben bedroht                       
Saurischer Ausblick im 21. Jahrhundert

ISBN-Daten

Buch
156 Seiten
erschienen am
01.06.2019
ISBN-10
3-946366-47-3
ISBN-13
978-3-946366-47-8
Lieferstatus
verfügbar
Preis
29,80 €*

Buch teilen