Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783947759323

Rotes Irrlicht

beim Versuch sich einen Reim zu machen

von Robert Goepel

Robert Goepels Gedichtband Rotes Irrlicht ist mit zahlreichen Fotos illustriert. Zum Inhalt schreibt der Autor im Vorwort:

Nachdem sich mein handgreiflich-kreatives Schaffen in dem Bildband Reframing objects niedergeschlagen hat, soll jetzt eine Versammlung eines Teiles meiner poetischen Notwendigkeiten folgen. Notwendigkeiten wohl deshalb, weil sie mir als Ventil für überbordendes Innerseelisches dienten und dienen. So überwiegt inhaltlich auch das Düstere und Zweiflerische, hie und da kommt jedoch auch meine humorige Seite zum Vorschein, so dass die Stimmung nicht ganz in den Keller geht. Aber vielleicht gibt es ja bei dem einen oder anderen Leser einen Resonanzboden für Themen, die in der Regel eher nicht verlautbart werden.

Es geht thematisch um Alltägliches, Psychologisch-Philosophisches, Liedertexte, Stimmungsbilder, Politisches, Beschreibungen der Moderne und um etliche Facetten den Tod betreffend. Wie jede dichterische Entäußerung schwingen häufig subjektive Wahrnehmungen und Haltungen durch die Texte – mitunter vielleicht etwas schwer verständlich. An diesen Stellen ist die eigene Assoziation gefragt und der Text kann hier Anregung für eigenes Denken und Fühlen sein. So entsteht womöglich eine dialogische Situation - besser geht´s nicht!

ISBN-Daten

Taschenbuch
126 Seiten
erschienen am
16.09.2019
ISBN-10
3-947759-32-0
ISBN-13
978-3-947759-32-3
Lieferstatus
verfügbar
Preis
17,80 €*

Buch teilen