Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783952117231

Hüter der Freude

Mit einer Einleitung, Erläuterungen und einem Leppin-Prag-Führer

von Paul Leppin, bearbeitet von Dierk O Hoffmann, Markus R Bauer, Rolf A Schmidt und Julia Hadwiger

„Hüter der Freude“, 1918 erschienen, sollte Leppins letzte Romanveröffentlichung zu Lebzeiten bleiben. Gustav Meyrink, Altmeister der Satire und Autor des weltberühmten Romans „Der Golem“ (1914), schrieb seinem Freund Paul Leppin nach der Lektüre des kleinen Bändchens „Hüter der Freude“ am 18. Februar 1918: „Ich habe Ihren Roman (besten Dank für das schöne Buch) geradezu mit Begeisterung gelesen. [...] Das Buch (nur der Titel gefällt mir nicht recht) war für mich ein seltener Genuss; ohne Schmeichelei: es ist ein Meisterwerk allerersten Ranges.“

Paul Leppin bannte als Troubadour des alten Prag die unheimliche Atmosphäre dieser Zeit des Umbruchs, des Wechsels vom mystischen Alt-Prag zur modernen Metropole des technischen Zeitalters in seinem „Hüter der Freude“. Er zeichnet das tägliche Geschehen nach, beschreibt bis ins Detail seine Umwelt, schildert die Erfahrungen, die er gesammelt, die Gerüchte, die er vernommen hat. Mit einer verblüffenden Selbstverständlichkeit erzählt er alle Schamlosigkeiten und Cochonnerien des Literaten-Cafés: geistreich, boshaft, von Herzen unanständig und mit souveränem Erfassen der grotesken Komik unmöglicher Situationen.

ISBN-Daten

Hardcover
193 Seiten
Auflage
1., Aufl. (Kommentierter Reprint d. Erstaufl. 1918)
Verlag
erschienen am
16.07.2007
ISBN-10
3-9521172-3-4
ISBN-13
978-3-9521172-3-1
Lieferstatus
verfügbar

Buch teilen