Inoffizielles Buchportal für Bücher die eine ISBN tragen. Beta!
Buchcover ISBN 9783958922648

Spektrum Spezial - Fortschritt durch Frauen

Wie Gesellschaften von der Gleichberechtigung profitieren

»Nach den Ferien biete ich euch eine Computer-AG an. Aber eins vorweg zur Klarstellung: Das gilt natürlich nur für Jungs; für Mädchen ist das nichts!« – Meine Frau, inzwischen eine promovierte Naturwissenschaftlerin, regt sich noch heute auf, wenn sie an das Angebot ihres damaligen Mathelehrers zurückdenkt. In den knapp vier Jahrzehnten, die seitdem verstrichen sind, hat sich einiges getan; heutzutage dürfte ein Pädagoge mit einem solchen Kommentar auf erheblichen Widerspruch stoßen. Aber noch immer sind Studentinnen in Fächern wie Mathematik, Technik oder Ingenieurwissenschaften deutlich in der Minderheit, wie der Psychologe Andrei Cimpian und die Philosophin Sarah-Jane Leslie ab S. 34 kritisieren. Mitunter ersticken internalisierte Vorurteile den weiblichen Forscherdrang: Eingeimpfte Denkschablonen lassen Schülerinnen an ihrer Eignung und Begabung für »typisch männliche« Fächer zweifeln. Der Gesellschaft geht damit ein erhebliches Potenzial verloren. Dabei ist die Annahme, dass Er und Sie neurobiologisch grundlegend anders ticken, längst als »Legende vom weiblichen Gehirn« entlarvt (S. 14). In Entwicklungsländern trifft Frauen die Benachteiligung besonders hart. Afrikas Bevölkerungsexplosion bedroht als tickende Zeitbombe den ganzen Globus. Ohne Zugang zu Bildung einerseits und Verhütungsmitteln andererseits lässt sich das Problem nicht in den Griff bekommen, mahnen Robert Engelman sowie Ana L. Revenga und Ana María Muñoz-Boudet ab S. 40 und S. 56. Besonders krass verlief die traditionelle Bevorzugung von Söhnen in einigen asiatischen Ländern, in denen Töchter millionenfach als Babys vernachlässigt oder sogar getötet wurden. Doch langsam findet hier ein Umdenken statt: Die Mädchen kehren zurück (S. 64). Dr. Andreas Jahn, Spektrum der Wissenschaft

ISBN-Daten

Buch
84 Seiten
erschienen am
26.10.2018
ISBN-10
3-95892-264-3
ISBN-13
978-3-95892-264-8
Lieferstatus
verfügbar
Preis
8,90 €*

Buch teilen